| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia ist zurück im Kampf um die Spitze der Oberliga

Handball. Borussia Mönchengladbach spielt wieder um die Spitze in der Oberliga mit. Bei der DJK Adler Königshof setzten sich die Borussen 33:28 (17:18) durch. Da die Bergischen Panther beim neuen Tabellenführer TV Aldekerk unterlagen, beträgt der Rückstand auf die Spitze aktuell nur noch drei Punkte, allerdings mit der Einschränkung - dass die Konkurrenten noch ein Spiel mehr bestreiten können.

Borussias Handballer ließen Tobias Elis hochleben. Zum letzten Mal fungierte Elis in der Meisterschaft als Trainer, im kommenden Jahr wird er das Team wieder als Spieler verstärken und die Traineraufgaben an Jörn Ilper übergeben. "Wir haben unser Ziel erreicht und die Hinrunde nach den Verletzungen positiv abgeschlossen. Das war schon schön. In Königshof hat das Spaß gemacht", sagte Elis.

Der Spaß stellte sich allerdings erst in der zweiten Hälfte ein, denn zunächst offenbarten sich bei den Borussen einige Probleme. Da Björn Marquardt fehlte, musste die Abwehr umgestellt werden. Markus Nacken und Daniel Koenen bildeten den Innenblock. Später rückte Tobias Eickmanns mit ins Zentrum, damit sich für Thomas Prinz und Sascha Ranftler beim Wechseln zwischen Abwehr und Angriff möglichst kurze Wege ergaben. Die Mannschaft bekam in der Defensive Königshofs Tim Christall nicht in den Griff und lief nach 17Minuten einem 8:12 hinterher. Kurz vor dem Wechsel gelang der Ausgleich, und ab der 35. Minute legten die Borussen vor. Die Gastgeber kamen beim 26:27 noch einmal gefährlich nahe, als die Borussen in dreifacher Unterzahl agieren mussten. Diese prekäre Phase überstand das Team jedoch nicht zuletzt aufgrund der Paraden von Michael Biskup und zog auf 31:27 davon. "Königshof ist für uns nie einfach. Aber wir haben diese Aufgabe gut gelöst", sagte Elis. Die Tore teilten sich der enorm starke Daniel Panitz (14/4) sowie Eickmanns (8), Koenen (4), Nacken (4), Ranftler (2) und Liesebach.

Die Verbandsliga-Handballerinnen des Rheydter TV mussten derweil ihre zweite Niederlage einstecken. Der Tabellenführer verlor bei der SG Überruhr 23:27 (14:12). Die Mannschaft von Guido Heyne führte mit bis zu sechs Toren. Doch mit zunehmender Spielzeit schafften es die Gastgeber, Profit aus ihrer deutlichen körperlichen Überlegenheit zu schlagen. "Zur Pause waren es nur noch zwei Tore und in der zweiten Hälfte konnten wir es nicht mehr halten", sagte Heyne. Für die erkrankte Leonie Krampe half Bettina Goertz im Tor aus. Oedinger (7) und Huckeman (6) warfen die meisten Tore. In der Landesliga feierte der ATV Biesel seinen fünften Sieg. Das Team von Marco Stemmer setzte sich 24:19 gegen Borussia durch. Der TV Korschenbroich unterlag Tabellenführer SC Waldniel 16:23.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia ist zurück im Kampf um die Spitze der Oberliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.