| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia kassiert erste Saisonniederlage

Lokalsport: Borussia kassiert erste Saisonniederlage
Treffsicher: Daniel Panitz (links) trifft für Borussia im Oberliga-Spiel bei der HSG Bergische Panther zehnmal, die erste Saisonniederlage seines Teams beim 25:27 kann er allerdings auch nicht verhindern. FOTO: Theo Titz
Handball. Der Handball-Oberligist verliert 25:27 bei der HSG Bergische Panther. Auch der TV Korschenbroich muss in der 3. Liga eine Niederlage hinnehmen. Mit dem 27:34 beim Soester TV verpasst er es, sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Von Wiltrud Wolters

Es war nicht der Tag des TV Korschenbroich. Beim Soester TV unterlagen die Drittliga-Handballer verdient 27:34 (13:15). Die Korschenbroicher verpassten damit die Chance, sich weiter in der Spitzengruppe der Liga festzusetzen. In der Oberliga hat Borussia Mönchengladbach derweil die Alleinherrschaft an der Tabellenspitze verloren. Die Borussen kassierten bei der HSG Bergische Panther mit 25:27 ihre erste Saisonniederlage. Sie führen die Tabelle nach Punkten nun gemeinsam mit der SG Langenfeld an.

Schon nach gut vier Minuten sah sich Korschenbroichs Trainer Ronny Rogawska gezwungen, in Soest die erste Auszeit zu nehmen. Die Gastgeber führten zu diesem Zeitpunkt bereits 3:0. Die Maßnahme wirkte jedoch, Korschenbroich kam zum Ausgleich. In der folgenden Viertelstunde lieferten sich beide bis zum 10:10 ein ausgeglichenes Spiel mit wechselnden Führungen. Danach aber setzten sich die Soester über 13:10 bis zum 15:13 zur Pause ab.

In der zweiten Hälfte behaupteten die Gastgeber ihre Führung und bauten den Vorsprung zügig aus. Bereits nach 42 Minuten legten sie beim 24:18 sechs Tore vor. "Es ist uns nicht gelungen, kompakt in der Abwehr zu stehen. Wir kamen immer einen oder zwei Schritte zu spät", analysierte Rogawska. Die Korschenbroicher testeten durchaus viele Varianten, aber nichts griff wirklich. "Und wenn wir keine vernünftige Abwehr spielen können, haben wir es schwer", sagte der Coach. Hinzu kam, dass die Spieler auch im Angriff zu hektisch agierten und oftmals die falschen Entscheidungen trafen. "Bei Soest war der Wille zum Sieg enorm groß. Ihr Sieg ist verdient, und wir müssen schnell aus diesem Spiel lernen", sagte der TVK-Coach.

Auch die Spieler Borussia Mönchengladbachs erwischten bei den Bergischen Panthern nicht ihren besten Tag. "Ich bin mit der Gesamtleistung unzufrieden", sagte Trainer Tobias Elis nach der 25:27-Niederlage. Seine Mannschaft begann gut. Doch nach dem 3:0 leiteten zwei misslungene Heberversuche von Daniel Panitz und Philipp Liesebach die Wende ein.

Die Panther kamen zum Ausgleich und nutzten in der Folge die Fehler der Gäste im Angriffsspiel, um mit schnellen Gegenstößen zum Erfolg zu kommen. Alleine in der ersten Hälfte registrierte Elis ein halbes Dutzend solcher Fehler, die zu einfachen Gegentoren führten. "Wir haben vorne selten Lösungen gefunden", meinte Elis.

Vor allem die Rückraumspieler konnten gegen die gute und aggressive Abwehr der Panther nur sporadisch Akzente setzen. "Es kam irgendwie alles zusammen. Wir haben den Schlüssel nicht gefunden", sagte Elis. Immer mal wieder verkürzten die Borussen den Rückstand auf ein Tor, die Wende zu ihren Gunsten gelang ihnen jedoch nicht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia kassiert erste Saisonniederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.