| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia rückt mit einem Arbeitssieg auf Rang drei vor

Handball-Oberliga. Borussia Mönchengladbach hat sich mit dem 26:21-Erfolg bei der HSG Wesel auf den dritten Platz in der Oberliga vorgeschoben. Nach wie vor führt der MTV Rheinwacht Dinslaken die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung auf die Borussen an. "Wir sind froh über den Sieg am ungeliebten Sonntag", sagte Trainer Tobias Elis.

Sonntags können sich die Borussen, so weiß es Elis aus Erfahrung, nur schwer zu Höchstleistungen aufschwingen. In Wesel war das nun anders. Die Gastgeber forderten harte Arbeit, und die Borussen lieferten sie ab. Für Elis war das 26:21 (12:8) ein klassischer Arbeitssieg. Seine Mannschaft lag von Beginn an vorne. Mehrfach bot sich die Möglichkeit, das Ergebnis auch deutlicher zu gestalten, doch in schwächeren Phasen schmolz der Vorsprung wieder. "Wir haben aber den Schalter gefunden", sagte Elis. Zum Beispiel nach dem 23:20. Da drehten die Borussen noch einmal auf. Antoine Baup und Thomas Prinz sorgten mit ihren Toren letztlich für die Entscheidung. Zuvor hatten einige Spieler auf Schongang umgestellt. Das 17:10 schien ihnen komfortabel genug. Wesel verkürzte, weil die Borussen, so Elis, zu schnell den Abschluss suchten, nicht effektiv in die Lücken stießen oder zurück arbeiteten. "So etwas passiert, wenn nur vier und nicht sechs arbeiten", meinte Elis.

Grundsätzlich aber freute er sich, dass er verschiedene Akteure auf anderen Positionen testen konnte und seine Mannschaft vor allem zu Beginn mit hoher Laufbereitschaft sehr souverän auftrat. Martynas Savonis, der im Tor begann, trug seinen Teil mit insgesamt 14 Paraden dazu bei. Erst als sich die Gäste zwei Zeitstrafen einhandelten, schmolz der Vorsprung von 6:12 noch auf 8:12 zusammen.

Borussia: Savonis, Plath, Nietsch - Panitz (7), Berner (5), Baup (3), Bautz (2), Krumschmidt (2), Prinz (2), Eickmanns (2), Heitzer (1), Ranftler (1), Rose (1).

(wiwo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia rückt mit einem Arbeitssieg auf Rang drei vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.