| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussias Frauen erobern die Spitze

Frauenfußball. Die Gladbacherinnen siegen bei Zweitliga-Tabellenführer Potsdam II mit 7:0. Von Lisa Tellers

Borussias Frauenmannschaft zeigte sich beim Spitzenreiter der Zweiten Bundesliga, Potsdam II, gnadenlos effizient und eroberte durch den 7:0-Sieg die Tabellenspitze. Innerhalb von zwei Minuten erspielt Borussia sich eine komfortable 2:0-Führung durch Liv Aerts (17.) und Vanessa Wahlen (18.). "Zu diesem Zeitpunkt gab es einen offenen Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Wir haben sehr clever verteidigt und dann einfach konsequent unsere Chancen genutzt. Das Spiel hätte auch kippen können, aber die Führung war schon verdient", sagte Trainer Mike Schmalenberg.

Und die Tormaschine der Borussia rollte gegen den Tabellenführer weiter: Kerstin Bogenschütz konnte in der 35. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 3:0 erhöhen, weil die Potsdamer Abwehr nicht aufmerksam war. Die Borussen spielten sich in einen Rausch und Kelly Simons erhöhte vor der Pause auf 4:0 (40.). "Der Knackpunkt des Spiels war sicherlich, dass wir direkt nach der Pause das 5:0 nachgelegt haben und weiter leidenschaftlich verteidigt haben", sagte Schmalenberg. Wahlen traf zum 5:0. Fast jede Chance bedeutete ein Tor. Die kurz zuvor eingewechselte Pia Beyer traf in der 75. Minute zum 6:0 und markierte auch den 7:0-Endstand. "Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung, unser Matchplan ist perfekt aufgegangen", freute sich Schmalenberg.

Borussias Reserve hat auch das achte Spiel in Serie gewonnen und durch den 4:2-Sieg gegen Borussia Bocholt den zweiten Tabellenplatz verteidigt. Wie Trainer Bart Denissen vermutet hatt, taten sich seine Spielerinnen schwer mit der aggressiven Spielweise der Gäste. Sie wehrten sich aber und erzielten in der neunten Minute durch Amber van Heeswyk die frühe Führung. "Wir hatten Schwierigkeiten und waren im eigenen Ballbesitz zu unruhig. Wir sind aber dennoch verdient in Führung gegangen", sagte Denissen. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Borussen durch Chantal Reiner Baghuis auf 2:0 (46.). Die Bocholterinnen kamen in der 65. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß zum Anschlusstreffer. Das Spiel wurde nun offener, die Gäste erspielten sich Chancen. Trotzdem waren es die Fohlen, die durch einen schönen Angriff, abgeschlossen von Hannah Lenzen, auf 3:1 erhöhten. Nach dem erneuten Anschlusstreffer beendete Lenzen in der 90. Minute mit ihrem Doppelpack die Zitterpartie. "Ich bin stolz auf die Mannschaft, wie sie den nicht optimalen Start in den letzten Wochen so eindrucksvoll vergessen gemacht hat", sagte Denissen.

Für den FSC Mönchengladbach sollten es noch drei Punkte zum Ende der Hinrunde werden. Beim Spiel in Frintrop gab es immerhin ein 1:1-Unentschieden, nachdem man ab der 30. Minute in Rückstand lag. Der FSC erzielte aber in der 60. Minute durch Celine Höfels den Ausgleich und sammelte so einen Punkt im Kampf gegen den Abstieg.

Der 1. FC Mönchengladbach konnte seine Pokal-Pleite nicht vergessen machen, die Partie in Solingen musste abgesagt werden. Die Partie wird wahrscheinlich Karnevalssamstag nachgeholt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussias Frauen erobern die Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.