| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussias Handballer sind der Pokal-Favorit

Handball. Der Handballkreis Mönchengladbach ermittelt morgen (ab 15 Uhr) und Sonntag (11) in der Jahnhalle im Final Four seine Pokalsieger der Frauen und Herren. Das Turnier wird von der TS Lürrip ausgerichtet. Als Titelverteidiger gehen die Männer des TV Geistenbeck und die Frauen des Rheydter TV an den Start. Während die Rheydterinnen als am höchsten spielendes Team auch in diesem Turnier wieder als Favorit gelten, nehmen die Männer aus Geistenbeck eher eine Außenseiterrolle ein. Im Viererfeld ist Regionalligisten und Seriensieger Borussia Favorit.

Trotz des fast sicheren Abstieges aus der Regionalliga nimmt Borussias Trainer Tobias Elis diese Rolle an. "Wir wollen den Pokal gewinnen", sagt er. Außerdem habe sein Team , die im Vorjahr dem TV Geistenbeck den Vortritt lassen musste, noch etwas gutzumachen. In diesem Jahr treffen die beiden Kontrahenten bereits im Halbfinale (morgen, 17 Uhr) aufeinander. "Es ist schade, dass sich die beiden stärksten Teams in Mönchengladbach schon im Halbfinale gegenüberstehen", sagt Geistenbecks Coach Thomas Laßeur. "Borussia spielt zwei Klassen höher, aber wir werden uns nicht kampflos ergeben."

Personalie Drittligist TV Korschenbroich gab derweil bekannt, dass Rechtsaußen Mathis Pötzsch von Bayer Dormagen kommt. Er ist der achte Zugang für die neue Saison.

(win)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussias Handballer sind der Pokal-Favorit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.