| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussias Junioren sind früher zum Kellerduell gereist

Jugendfußball. Wer am Tabellenende angekommen ist, für den kann es im Ranking nur noch nach oben gehen. Das ist in einem solchen Fall meist schon die einzig gute Nachricht. In der A-Junioren-Bundesliga ist die U 19 der Borussen Letzter. Jetzt soll bei Arminia Bielefeld endlich der Bock umgestoßen werden. Die Arminen sind immerhin Konkurrenten im Abstiegskampf. "Das Spiel ist aufgrund der Konstellation super wichtig für uns", betont VfL-Trainer Thomas Flath. "Wir müssen in dieser Partie unbedingt punkten." Es ist das Duell der beiden schlechtesten Teams der Liga. Die Gladbacher haben erst zwei Punkte auf ihrem Konto, Bielefeld steht mit vier Punkten nur einen Rang oberhalb der Borussen. Die haben zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gegriffen. Auf Wunsch der Mannschaft reisten Spieler und Betreuer bereits gestern ins Westfälische. "Die Jungs können dadurch noch enger zusammenrücken und sich professioneller auf das Spiel vorbereiten", sagt Flath. In der Trainingswoche hat das Trainerteam viel mit den Spielern gesprochen. Mit einem unbedingten Willen soll in Bielefeld ein Sieg errungen werden.

Vor einer großen Herausforderung steht die U 17 der Borussen. Der Tabellendritte der B-Junioren-Bundesliga spielt beim VfL Bochum. "Wir wollen an die sehr gute Leistung in Köln anknüpfen", sagt Trainer Hagen Schmidt. "Aber wir sind vor Bochum gewarnt." Die Gastgeber haben nach einem verkorksten Start mit drei Niederlagen zuletzt wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Aus den vergangenen drei Spielen holte Bochum sieben Punkte. Mit einer Mischung aus fußballerischer Raffinesse und Zweikampfstärke wollen die Borussen zum Erfolg kommen.

Die U 19 des 1. FC Mönchengladbach arbeitet sich in der A-Junioren-Niederrheinliga langsam nach oben. Das Auftaktprogramm war schwierig, es gab nur wenige Punkte. Inzwischen sind die Westender der Spitzengruppe nähergerückt. Fast hätte der FC am vergangenen Spieltag Spitzenreiter VfR Fischeln gestürzt. Nach einer 2:1-Führung mussten sich die Gladbacher aber noch mit einem Remis zufriedengeben. Im Heimspiel gegen den Tabellenzwölften Essener SG ist ein Sieg fest eingeplant.

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussias Junioren sind früher zum Kellerduell gereist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.