| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussias U 19 bleibt sieglos und damit Tabellenletzter

Jugendfußball. Es bleibt dabei: Die U 19 der Borussen kann in der A-Junioren-Bundesliga kein Spiel gewinnen. Bei den nur einen Platz besser platzierten Arminen aus Bielefeld unterlagen die Gladbacher, diesmal 1:3. "Wir haben unser Ziel, Punkte mitzunehmen, verfehlt", sagte VfL-Trainer Thomas Flath. "Wir sind sehr enttäuscht." Neben den Punkten verloren die Borussen auch Innenverteidiger Louis Beyer. Der sah nach einem Foul im Strafraum Rot. Damit nahm das Unheil seinen Verlauf. Den fälligen Strafstoß verwandelte Bielefeld zum 1:0 (26.). Trotz Rückstand und Unterzahl versuchten die Gladbacher auszugleichen. Bis zur Pause gelang dies nicht. Hochmotiviert ging es dann in die zweite Hälfte. Nach einem Konter (50.) und einem unnötigen Ballverlust (52.) waren es aber die Hausherren, die binnen zwei Minuten zwei weitere Treffer erzielten. Mawerick Dreßen schoss in der 83. Minute das 1:3.

Auch die U 17 der Borussen verlor, in der B-Junioren-Bundesliga gab es beim VfL Bochum ein 0:3. "Wir haben keine optimale Leistung gebracht, daher können wir uns nicht beschweren, dass wir am Ende mit leeren Händen dastehen", sagte Trainer Hagen Schmidt. Er bemängelte, dass sich sein Team vor allem in der ersten Halbzeit von den aggressiven Bochumern den Schneid abkaufen ließen. Die Gastgeber gingen kurz nach dem Seitenwechsel in Führung. Die Borussen erhöhten sofort den Druck und erzielten durch Jonas Pfalz den vermeintlichen Ausgleich. Den gab der Schiedsrichter aber nicht, weil er ein Foul gesehen hatte. Danach verlor der Fohlennachwuchs die spielerische Linie und kassierte in den letzten Minuten zwei weitere Tore.

Die U 19 des 1. FC Mönchengladbach hat in der A-Junioren-Niederrheinliga gegen den Tabellenzwölften Essener SG den erwarteten Sieg eingefahren. Durch das 3:0 halten die Westender Kontakt zu Spitzenreiter VfR Fischeln. "Drei Punkte und kein Gegentor, insgesamt bin ich mit dem Sieg zufrieden", sagte Trainer Benni Weeks. "In der zweiten Halbzeit hätten wir konsequenter spielen müssen." Der FC zeigte von Beginn an, dass er einen Dreier holen wollte. Robin Wolf erzielte bereits in der 17. Minute das 1:0. Zwei Minuten später erhöhte Gero Wolters per Foulelfmeter auf 2:0. Florian Wolters traf die Latte, Semih Zeriners Schuss wurde auf der Linie geklärt. Kurz vor Schluss nutzte Antonio Primorac einen Fehler in der Essener Abwehr zum 3:0 (88.).

Borussia U 19: Langhoff - Bayrakli, Cetin, Beyer, Kempkens - Sabani, Holtschoppen (72. Brandes), Arslan (27. Beaujean), Abu-Alfa - Tiawa Tata (68. Hahlen), Dreßen. Borussia U 17: Müller - Siregar, Bongard, Corsten, Heise - Friebe, Cakmak, Kurt (57. Romano), Pfalz - Noß (65. El Bakali), Adigo

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussias U 19 bleibt sieglos und damit Tabellenletzter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.