| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussias U 19 siegt und ist nun Vorletzter

Lokalsport: Borussias U 19 siegt und ist nun Vorletzter
Jubel bei Borussias U 19, Frust bei Klosterhardts Torwart. FOTO: Titz
Jugendfußball. Das 1:0 gegen Klosterhardt nennt Trainer Flath "super wichtig". Die U 17 besiegt Fortuna Düsseldorf.

Am zehnten Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga hat die U 19 der Borussen endlich den ersten Sieg errungen. Durch das 1:0 gegen Arminia Klosterhardt holte der Fohlennachwuchs den ersten Dreier und ist jetzt Tabellenvorletzter. Bis zum Klassenverbleib ist es aber noch ein weiter Weg. "Das war super wichtig", sagte Trainer Thomas Flath. "Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen für die Mentalität, Leidenschaft und Laufbereitschaft, die sie heute an den Tag gelegt hat." Es war kein schönes Spiel, der VfL kann sicherlich besser Fußball spielen. "Aber man muss Verständnis dafür haben, dass meine Mannschaft den Ball in der Situation, in der wir stecken, manchmal einfach nur hinten rausgeschlagen hat", sagte Flath. Das Tor des Tages erzielte Mawerick Dreßen (51.). Nach einem Schuss von Noah Holtschoppen wurde der Ball nach vorne abgewehrt, wo Dreßen goldrichtig stand und abstaubte. Den Sieg hielt in der 65. Minute dann VfL-Keeper Franz Langhoff fest, der einen Handelfmeter parierte.

Die U 17 der Borussen hat in der B-Junioren-Bundesliga das Niederrhein-Derby gegen Fortuna Düsseldorf 3:2 gewonnen. "Ich bin stolz auf die Mannschaft. Sie hat einmal mehr bewiesen, dass sie an sich glaubt und sich auch von Rückschlägen nicht von ihrem Weg abbringen lässt", sagte Trainer Hagen Schmidt. Nach einem frühen Gegentor (17.), gingen die Gladbacher mit einem 0:1 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel drehte der VfL dann auf. Jordi Bongard, der zuvor bei einem Kopfball im Strafraum gefoult worden war, verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:1 (47.). Die Borussen drückten weiter aufs Tempo. In der 55. Minute schob Ryan Adigo den Ball zur Führung über die Torlinie. Zehn Minuten später bekamen die Hausherren erneut einen Strafstoß zugesprochen. Mohamed El Bakali war gefoult worden und verwandelte wie zuvor Bongard - 3:1. Der Anschlusstreffer (81.) der Fortunen kam zu spät, um den Gladbacher Sieg zu gefährden.

Die U 19 des 1. FC Mönchengladbach setzt sich in der Spitzengruppe der A-Junioren-Niederrheinliga fest. Mit dem 5:1 bei Ratingen 04/19 springen die Westender auf Rang vier. "Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft", sagte FC-Coach Benni Weeks. "Der Sieg geht auch in der Höhe vollauf in Ordnung." Gegen die zweitbeste Offensive ließ der FC keine Torchance zu. Vorne wurden zahlreiche Chancen erspielt. Die Treffer markierten Berkay Basri Ersöz, Jan Henri Tophoven (je 2) und Marc Naroska.

Borussia U 19: Langhoff - Kempkens, Bayrakli, Hiepen, Cetin - Sabani - Arslan (89. Schoner), Holtschoppen, Dreßen (86. Hahlen), Pfalz (80. Özdemir) - Tiawa Tata (56. Aydin). Borussia U 17: Müller - Siregar, Bongard, Corsten (41. Romano), Rubaszewski - Adigo, Friebe, Cakmak, Schröers (41. Hatzis) - El Bakali (76. Caliskan), Noß (72. Uysal).

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussias U 19 siegt und ist nun Vorletzter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.