| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussias U19 siegt im Pokal

Jugendfussball. Die 612 Kilometer weite Fahrt nach Dresden hat sich für Borussias U19 gelohnt. Mit einem 2:1 gegen Dynamo Dresden haben die Gladbacher das Viertelfinale im DFB-Junioren-Vereinspokal erreicht. "Ich freue mich riesig, dass die Mannschaft eine hervorragende Leistung abgeliefert hat und verdient in die nächste Runde eingezogen ist", sagte VfL-Coach Thomas Flath. Von Andre Piel

Hochkonzentriert und mit einer kompakten Defensive starteten die Borussen in das Spiel. Eigene Torchancen blieben aber Mangelware. Dennoch ging der Fohlennachwuchs noch vor der Halbzeitpause in Führung. Louis Beyer erzielte per Kopf das 1:0 (39.). Gegen Ende der regulären Spielzeit verpasste Rogerain Tiawa Tata die Vorentscheidung. Als er alleine auf das Dresdner Tor zulief, versprang ihm der Ball. Das sollte sich in der 85. Minute rächen. Dresden hatte bis dahin keine nennenswerte Chance auf einen Treffer herausgespielt. Eine verunglückte Flanke landete dann doch noch im Gladbacher Tor. In der Verlängerung blieben die Borussen am Drücker. Es dauerte aber bis zur 118. Minute, ehe der Siegtreffer gelang. Nach feiner Vorarbeit von Noah Holtschoppen war es erneut Beyer, der einnetzte.

In der B-Junioren-Bundesliga musste die U17 der Borussen zum Rückrunden-Spiel bei Preußen Münster antreten. Gegen die hatten die Gladbacher vor knapp sechs Wochen bereits mit 2:1 gewonnen. Auch in Münster blieben die Borussen siegreich. Mit einem 1:0 beendete der VfL seine Durststrecke von drei Spielen ohne Sieg. "Großes Kompliment an meine Mannschaft, das war ein gutes Spiel gegen einen guten Gegner", sagte Trainer Hagen Schmidt. Dauerregen hatte für schwierige Platzverhältnisse gesorgt. Furkan Cakmak markierte in der 46. Minute in Abstaubermanier den Siegtreffer.

Borussia U19: Langhoff - Beaujean, Beyer, Hiepen (89. Bayrakli), Kempkens - Özdemir (71. Brandes), Sabani - Arslan (91. Antalic), Holtschoppen - Abu-Alfa -Tiawa Tata (80. Dreßen). Borussia U17: Olschowsky - Rubaszewski, Bongard, Corsten, Eyawo (53. Heise) - Schröers (61. Friebe), Cakmak, Kurt, Pfalz - Noß (72.), Adigo.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussias U19 siegt im Pokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.