| 00.00 Uhr

Lokalsport
Daniel macht Odenkirchen bei 0:4-Pleite Beine

Fussball-Landesliga. Hönnepel-Niedermörmters Daniel Beine trifft wie schon im Hinspiel. 05/07 stürzt damit auf den vorletzten Tabellenplatz ab. Von Kurt Theuerzeit

Daniel Beine hat seinem Nachnamen für den SV Hönnepel-Niedermörmter gestern alle Ehre gemacht und Odenkirchen 05/07 wie schon im Hinspiel eben "Beine gemacht". Bei der nun erfolgten bitteren und deutlichen 0:4-Niederlage schoss, traf, und legte Beine vor und stellte Odenkirchen so vor unlösbare Probleme. 05/07 stürzte nach dieser Niederlage auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Allerdings hatte Beine auch das Glück, dass die Gäste einmal mehr auf viele Stammspieler verzichten mussten. "Da waren wieder Umstellungen unumgänglich. Da fehlt dann einfach zwischen den Mannschaftsteilen das sonst vorhandene Verständnis. Zudem sind Stürmer eben nur begrenzt als Abwehrspieler zu verwenden", sagte Odenkirchens Trainer Kemal Kuc.

Er musste schon nach elf Minuten den ersten Rückschlag wegstecken. Beine wurde zu zaghaft angegriffen, kam in den Strafraum und traf zum 1:0. Der schnelle Rückstand ließ die Gäste zumindest wieder konzentrierter werden. Immerhin dauerte es dann bis zur 37. Minute, ehe Beine Mitspieler Ben Etuk so geschickt anspielte, dass er den Ball anschließend nur noch zum 2:0 ins Tor schieben musste.

Die beiden Szenen hatte wohl am ehesten noch etwas mit Fußball zu tun, aber eigentlich wurde von beiden Mannschaft nur gekämpft und gebolzt, denn auf dem Platz mit niedrigem Kreisliga-Niveau war der Ball nach Meinung von Beteiligten beim besten Willen nicht zum Rollen zu bewegen. Somit fiel Kombinations- und Passspiel auf beiden Seiten aus.

Schon deshalb war für die zweite Halbzeit keine Besserung zu erwarten. Odenkirchen wehrte sich, so gut es eben ging, die Gastgeber vertrauten weiter auf ihre treffsicheren Beine und Etuk. Letzterer traf nach einer Stunde zum 3:0, und nur acht Minuten später war es wieder Beine, der das 4:0 besorgte. Odenkirchen mühte sich zwar, war aber nicht in der Lage, offensiv Akzente zu setzen. Immerhin wurden weitere Tore und damit eine absolutes Debakel verhindert.

"Das war schon ein ganz herber Rückschlag. Aber ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben augenblicklich nicht die personellen Möglichkeiten zu reagieren. Auch am Donnerstag werden wir gegen Repelen nicht in Bestbesetzung antreten können", sagte Odenkirchens Sportlicher Leiter Mathias Komor. Allerdings muss er sich nun erhebliche Sorgen um den Klassenerhalt machen, bleibt aber in dieser Hinsicht optimistisch: "Wir sind noch nicht abgeschlagen. Für die nächste Saison habe ich aber zweigleisig geplant."

Odenkirchen: Afari - Hansen (56., Kalkan), Prigge, Pistel (68., Sosa), Özdemir, - Tafilovic (56., Offermann), Zitzen - Salgin, Yilmaz, P. Moseler - Hamidovic. Tore: 1:0 Beine (11.), 2:0 Etuk (37.), 3:0 Etuk (60.), 4:0 Beine (68.) . Zuschauer: 30.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Daniel macht Odenkirchen bei 0:4-Pleite Beine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.