| 00.00 Uhr

Lokalsport
Das 3:0 gegen Bochum tut Borussias U19 verdammt gut

Fussball. Sieben Spiele lang hatte die U19 der Borussen in der A-Junioren-Bundesliga nicht mehr gewonnen. Mit dem 3:0 im Nachholspiel gegen den VfL Bochum (das Spiel war noch in der Hinrunde ausgefallen) ist nun aber wieder ein Dreier gelungen. Und das ausgerechnet gegen den Tabellendritten. "Das tut verdammt gut", sagte Trainer Thomas Flath. "Wir haben uns endlich einmal für unseren Aufwand belohnt." Von Andre Piel

Zunächst setzte der Fohlen-Nachwuchs die Gäste aus dem Ruhrgebiet unter Druck. Bereits nach neun Minuten markierte Max Müller das 1:0. Der Rückstand ließ nun auch die Bochumer aufwachen, die auf den Ausgleich drängten. Auf die Gladbacher Defensive war aber Verlass. Das hob Flath nach dem Spiel auch lobend hervor: "Wir haben den Kampf in der Defensive angenommen und gut verteidigt."

Die zweite Hälfte begannen die Gladbacher wieder mit vielen Offensivaktionen. Aber erst nachdem der Bochumer Agon Arifi die Gelb-Rote Karte kassiert hatte (66.) und vom Platz musste, legte Borussia das 2:0 nach. Der wiedergenesene Dennis Eckert traf nach einem Freistoß eiskalt (69.). Mit einem sehenswerten Schlenzer in die lange Ecke erzielte erneut Müller zwei Minuten später das 3:0. Nach dem Erfolg konzentriert sich Borussia auf seine nächste Aufgabe. Am Sonntag steht das Viertelfinale im A-Junioren-Niederrheinpokal auf dem Programm. Beim SV Wermelskirchen, Tabellenführer der Kreisleistungsklasse, soll der Einzug ins Halbfinale gelingen. Schließlich hatte Flath den Pokalsieg, mit dem der VfL für den DFB-Pokal qualifiziert wäre, als Ziel ausgegeben.

Auch die U17 der Borussen möchte im B-Junioren-Niederrheinpokal möglichst weit kommen. Im Spiel beim BF Düsseldorf, der in der Niederrheinliga spielt, sind die Borussen Favorit. Nur Außenseiterchancen rechnet sich die U15 des 1. FC Mönchengladbach gegen Fortuna Düsseldorf aus. Das Spiel gegen den Regionalligisten ist ein guter Gradmesser, ob die Westender, die dicht vor dem Aufstieg in die höchste Spielklasse der C-Junioren stehen, dort schon mithalten können.

Nachdem die U17 und die U19 das Rheinderby gegen den 1. FC Köln verloren haben, will es die U15 jetzt besser machen. In einem Nachholspiel gegen die Kölner will sich der VfL in der C-Junioren-Regionalliga weiter nach oben arbeiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Das 3:0 gegen Bochum tut Borussias U19 verdammt gut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.