| 00.00 Uhr

Lokalsport
Das Ziel sind die ersten Punkte

Jugendfussball. Die U19 Borussias und die U17 des FC sind noch sieglos in der Bundesliga. Von André Piel

Der Auftakt in neuer Umgebung war für den 1. FC Mönchengladbach durchaus vielversprechend. Trotz der 0:1-Heimniederlage bei der Premiere in der B-Junioren-Bundesliga war FC-Trainer Fabian Vitz sehr zufrieden. "Wir haben von Beginn an gezeigt, dass wir in der Bundesliga mithalten können", sagte er.

Ob der Neuling sich berechtigte Hoffnungen auf den Klassenverbleib machen darf, könnte sich bereits am zweiten Spieltag herausstellen. Denn die Westender spielen beim FC Hennef, der ebenfalls zu den Abstiegskandidaten zählt. Das erste Spiel verloren die Hennefer glatt 0:4 beim 1. FC Köln. "Wenn wir mit dem gleichen Engagement auftreten, sollten wir wenigstens einen Punkt mitnehmen können", sagt Vitz.

Nur ein 1:1 bei Aufsteiger Viktoria Köln brachte die U17 der Borussen zu Saisonbeginn zustande. "In der Arbeit gegen den Ball haben wir nicht genügend Druck erzeugt, das hat den Kölnern in die Karten gespielt", sagte Neu-Trainer Hagen Schmidt. Vor allem im Angriff fehlte die Durchschlagskraft. Dies soll schon im Heimspiel gegen den Hombrucher SV besser werden. Aber Vorsicht: Die Aufsteiger aus Dortmund haben zum Auftakt überraschend gegen Rot-Weiß Essen gewonnen (2:1).

Nicht nur, dass die U19 der Borussen mit drei Spielen innerhalb von acht Tagen in die Saison in der A-Junioren-Bundesliga starten muss. Nach dem relativ leichten Beginn, mit dem Spiel bei Preußen Münster (2:1), folgen gleich die zwei Partien gegen Teams, die am Saisonende vermutlich weit oben stehen werden. Am Mittwoch unterlag der Fohlennachwuchs 0:2 gegen den VfL Bochum. Innerhalb von vier Minuten (22./ 25.) machten die Gäste alles klar. Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft begünstigten die Gegentore. "Meine Mannschaft war bemüht, aber dem Gegner vom Durchsetzungsvermögen her unterlegen", sagte Trainer Thomas Flath. Jetzt gilt es die Niederlage schnell abzuhaken, denn am Sonntag kommt der BVB Dortmund in den Borussia-Park. Und der Deutsche Meister hat sich gleich mit zwei Siegen an die Tabellenspitze gesetzt. In der vergangenen Saison kassierten die Gladbacher eine glatte 0:4-Heimiederlage gegen Dortmund.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Das Ziel sind die ersten Punkte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.