| 00.00 Uhr

Lokalsport
David Franco spielt vor und mit seinen Landsleuten

Lokalsport: David Franco spielt vor und mit seinen Landsleuten
Auf David Franco (Mitte) wartet ein anstrengendes Wochenende. FOTO: hockeyimage.net
Hockey. Der Portugiese tritt mit dem GHTC heute beim Topteam der Zweiten Bundesliga an, dann mit Portugal gegen Gladbach. Von Thomas Grulke

Auf David Franco wartet ein strapaziöses Wochenende. Vier Testspiele bestreitet der Spieler des Gladbacher HTC am Samstag und Sonntag mit der portugiesischen Nationalmannschaft, die sich bis Montag in Mönchengladbach auf die Hallen-Europameisterschaft der Kategorie B Mitte Januar vorbereitet.

Am Samstag um 18 Uhr tritt der 22-Jährige sogar in der GHTC-Halle gegen seine eigenen Vereinskameraden an, dann spielt Gladbach gegen Portugals Nationalmannschaft. "David freut sich natürlich sehr auf das Wochenende. Es ist eine gute Sache, die Nationalmannschaft zu Gast zu haben. Und wir stehen gerne als Testspielgegner bereit", sagt Philipp Heymanns.

Der Fokus des Gladbacher Trainers liegt indes heute auf einem für sein Team noch weitaus wichtigeren Spiel. Um 20 Uhr tritt der GHTC in der Zweiten Bundesliga beim Tabellenführer Kahlenberger HTC an. "Die Portugiesen werden auch mit nach Kahlenberg kommen, da kann sich David nochmals zeigen", sagt Heymanns. Er wird einen gut aufgelegten Torjäger (bislang zehn Saisontore) auch gut gebrauchen können, denn die Mülheimer sind das Topteam der Saison und haben fünf der sechs bisherigen Partien gewonnen, auch das Hinspiel in Gladbach.

An das 8:9 in eigener Halle haben die Gladbacher, die schon 6:3 führten und in der Schlussphase strittige Schiedsrichterentscheidungen hinnehmen mussten, keine guten Erinnerungen. "Das können wir nicht mehr ändern.

Aber unsere Motivation ist groß, nun in Kahlenberg zu gewinnen. Der Gegner hat sicherlich eine gut eingespielte Mannschaft, die sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt. Aber wir stehen im Tabellenmittelfeld und können befreit aufspielen. Und wir wollen offensiv auftreten und gutes Hockey spielen", sagt Heymanns, den allerdings Personalsorgen plagen. Stammtorwart Kay von der Forst ist erkrankt, zudem fallen Carl-Philipp Schünke und Thomas Sonntag aus.

Auch die Damen des GHTC starten am Wochenende in den zweiten Saisonteil. Zum Rückrundenauftakt spielt der Tabellendritte der Regionalliga am Sonntag (16 Uhr) beim Bonner THV, den er im Hinspiel 5:4 geschlagen hat. "Ich gehe wieder von einer engen Partie aus, wobei sich beide Mannschaften gegenüber dem ersten Spieltag gesteigert haben", sagt Trainer Achim Krauß, der sich zumindest einen Punkt erhofft, um den Abstand auf den Abstiegsplatz zu vergrößern.

"Wir wollen so schnell es geht Ruhe nach unten haben", sagt Krauß, der künftig auf Joanna Scholten-Reintjes verzichten muss, die aus privaten Gründen aufgehört hat. Dafür steht die US-Studentin Paula Heuser, die derzeit im Heimaturlaub weilt, als wertvolle Verstärkung für die kommenden zwei Spiele zur Verfügung.

Die Zweiten GHTC-Herren empfangen derweil am Sonntag (18.30 Uhr) in der Verbandsliga den Tabellenführer Düsseldorfer HC III.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: David Franco spielt vor und mit seinen Landsleuten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.