| 00.00 Uhr

Borussias Frauen vor Aufstieg
"Denken noch nicht ans ganz Große"

Frauenfussball. Schon am Sonntag könnte es passieren. Drei Spieltage vor dem Saisonende in der Zweiten Bundesliga haben Borussias Frauen im Aufstiegskampf fünf Punkte Vorsprung auf den 1. FC Saarbrücken. Sollte der Verfolger beim TSV Crailsheim patzen und gleichzeitig Gladbach beim ETSV Würzburg (So., 14 Uhr) siegen, wäre der Durchmarsch und der erstmalige Bundesliga-Aufstieg perfekt.

"Natürlich haben wir eine tolle Ausgangsposition, doch an das ganz Große denken wir noch nicht. Die Mannschaft ist enorm fokussiert und arbeitet gut, für uns zählt nur die Aufgabe in Würzburg", sagt Trainer Mike Schmalenberg. Unterschätzen werde sein Team den Abstiegskandidaten sicher nicht. "Der ETSV hat einen neuen Trainer und vorigen Sonntag Saarbrücken ein 2:2 abgetrotzt. Aber wir schauen auf uns und werden wieder mit höchster Konzentration in die Partie gehen", sagt Schmalenberg. Nicht dabei sein wird Ana Oliveira, die im Training umgeknickt ist und deswegen pausieren muss.

Auch Borussias Zweite Frauen haben beste Chancen aufzusteigen, eine Entscheidung in der Niederrheinliga kann indes am kommenden Spieltag noch nicht fallen. Doch der souveräne Tabellenführer will dem Aufstieg wieder ein großes Stück näherkommen und peilt im Heimspiel gegen das abgeschlagene Schlusslicht Fortuna Wuppertal (So., 15 Uhr) den 20. Sieg im 22. Saisonspiel an.

Der FSC steht derweil vor einem wichtigen Heimspiel im Kampf um den Klassenverbleib. Mit einem Sieg gegen den RSV/GA Klosterhardt (So., 13 Uhr) würde er den direkten Konkurrenten überholen und auf einen Nichtabstiegsplatz klettern. Trainer Wolfgang Wassenberg kann dabei wieder auf Jana Müller zurückgreifen. Die Torfrau hatte vorigen Sonntag beim 0:10 in Baumberg aufgrund eines Studientermins gefehlt. In der Schlussphase der Saison soll sie jedoch der so eminent wichtige Rückhalt für die FSC-Defensive sein, nachdem in der Vorwoche eine Feldspielerin ins Tor hatte wechseln müssen.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussias Frauen vor Aufstieg: "Denken noch nicht ans ganz Große"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.