| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der 1. JC will in Witten wieder den Titel klar machen

Judo. Morgen ist ein wichtiger Tag für den 1. Judo-Club. Bei der SU Witten Annen ist das Spitzenduell der Bundesliga Nord. Es geht um die Meisterschaft in dieser Gruppe. Im Vorjahr entschied Gladbach das Derby mit 8:6 für sich entschieden und gewann damit die Meisterschaft. Dieses Mal ist der Ausgang völlig offen. Beide Teams haben bislang eine hervorragende Saison hingelegt und haben beide das Zeug, Meister zu werden.

Vielleicht hat der 1. JC ein kleines Plus und etwas mehr Erfahrung. Schließlich ist er seit 2012 in Serie Nord-Meister. Das soll fortgesetzt werden. Die Endrunde um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft könnte der Klub im Erfolgsfall jedoch nicht in Gladbach ausrichten. Ausrichter des Finals ist in diesem Jahr der Süd-Meister.

Trainer Vahid Sarlak hat zuletzt das Training der Mannschaft ganz auf die Begegnung in Witten abgestimmt und die Techniken der einzelnen Kämpferinnen noch einmal überprüft. "Die Mannschaft fiebert der Begegnung in Witten entgegen", sagt er. Witten hat im Vergleich zum Vorjahr aber enorm aufgerüstet. Der 1. JC ist also gewarnt.

"Wenn auch einige unserer Kämpferinnen erkrankt sind und nicht zur Verfügung stehen: Wir sind hoch motiviert und werden auch in Witten alles tun, um unseren Spitzenplatz sichern. Wir vertrauen auf Mira Ulrich, Stephanie Manfrahs, Melina Wehmeyer, Sheena Zander, Julia Tillmanns. Natürlich werden wir, ganz auf Witten abgestimmt, unser Team für diesen Kampftag aufstellen", sagt Mannschaftsführerin und Kämpferin Sheena Zander.

(hoe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der 1. JC will in Witten wieder den Titel klar machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.