| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der achte Sieg: Borussias U16 ist nicht zu stoppen

Fussball. Im Spitzenspiel der A-Junioren-Niederrheinliga hat der 1. FC Mönchengladbach dem Tabellenführer die erste Niederlage beigebracht. Gegen die DJK Arminia Klosterhardt gewann die U19 des 1 FC knapp 1:0. "Wir wären aufgrund des Spielverlaufs mit einem 0:0 zufrieden gewesen", sagte FC-Trainer Benni Weeks. "In der ersten Halbzeit waren wir besser, die zweite Hälfte dominierte Klosterhardt." Als sich beide Teams bereits mit dem Remis angefreundet hatten, fiel doch noch das entscheidende Tor. In der Nachspielzeit köpfte der kurz zuvor eingewechselte Jan Henri Tophoven am langen Pfosten ins Oberhausener Tor ein. Nach einem Einwurf auf Höhe des Gäste-Strafraums, verlängerte Marcel Dammer den Ball zum glücklichen Torschützen. Bereits nach 90 Sekunden hätte Thorben Hasler fast den frühen Führungstreffer erzielt, sein Schuss landete auf der Latte. Eine weitere gute Gelegenheit vergab Mitte der ersten Halbzeit Durukan Celik als er alleine auf den Gäste-Torwart zulief, aber den Ball überhastet am Tor vorbeizog.

Acht Spiele, acht Siege: Die U16 der Borussen bleibt in der B-Junioren-Bundesliga das Maß der Dinge. Mit einem 3:0 bei der DJK Arminia Klosterhardt setzt der VfL seine beeindruckende Siegesserie fort. Auf Verfolger MSV Duisburg haben die Gladbacher bereits acht Punkte Vorsprung. Tom Gaal (19.) und Nils Friebe (34.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Den dritten Treffer erzielte Mohamed El Bakali in der 72. Minute.

Einen Sieg hatte sich U15-Trainer Mirko Sandmüller mit seinem Team vorgenommen. Die Borussen kamen aber in der C-Junioren-Regionalliga bei Rot-Weiß Oberhausen, dem Tabellenschlusslicht, nicht über ein mageres 0:0 hinaus.

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der achte Sieg: Borussias U16 ist nicht zu stoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.