| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der FC hofft wieder auf Thorsten Lippolds Tore

Lokalsport: Der FC hofft wieder auf Thorsten Lippolds Tore
Rückkehr des Torjägers: Thorsten Lippold hat seine schwere Verletzung überwunden und will nun dem FC mit seinem Torinstinkt im Abstiegskampf helfen. FOTO: dieter wiechmann
Fussball. Fußball: Oberligist hat den Torjäger reaktiviert. Derweil ist Odenkirchen trotz schwerwiegender Abgänge hoffnungsfroh. Von Kurt Theuerzeit

Wie bei den Profis dürfen auch Amateurspieler in der Winterpause wechseln. Einige Vereine haben darunter gelitten - wie beispielsweise Landesligist Odenkirchen. Freuen durfte sich in diesem Fall Kreisligist Rheydter Spielverein, der ein namhaftes Trio vom Landesligisten verpflichtete und dazu noch ein Duo vom Konkurrenten Victoria Mennrath. Auffällig ist, dass vor allem in der Kreisliga A viele Wechsel stattfanden. Neben dem RSV haben Spitzenreiter Giesenkirchen und Rheindahlen aufgerüstet. In den anderen Spielklassen hielten sich die Wechsel in Grenzen.

Odenkirchens Sportlicher Leiter Mathias Komor war am Ende der Hinrunde keineswegs erbaut, dass wichtige Stammspieler den Verein überraschend verließen. "Im ersten Augenblick war das schon ein Schlag ins Kontor, zumal der Kader dadurch schon quantitativ geschwächt wurde", sagte er. Doch inzwischen hat sich seine Laune wieder erheblich verbessert: "Wir haben junge Leute gefunden, die uns tatsächlich auf Anhieb helfen können. Unsere sechs Neuzugänge passen. Diese Entwicklung wollen wir in den nächsten Jahren fortsetzen und hoffen, damit Erfolg zu haben." Der Erfolg könnte sich vielleicht schneller als erwartet einstellen, denn der 2:0-Sieg im Testspiel gegen die U23 des MSV Duisburg ist beachtlich. "Ich denke, wir haben eine Chance, die Liga zu halten", sagt Komor.

Oberligist 1. FC Mönchengladbach hat sich von Marius Müller getrennt, der zum FC Wegberg-Beeck gewechselt ist. Nico Königs hat sich dem 1. FC Viersen angeschlossen. Mit Thorsten Lippold wurde ein Torjäger reaktiviert, der teilweise in der Hinrunde fehlte und nun dem Angriff neuen Schwung verleihen kann. Mit dem lange verletzten Enrico Zentsch steht ein weiterer torgefährlicher Angreifer zur Verfügung. Schlechter sieht es bei der FC-Reserve in der Bezirksliga aus, die fünf Spieler verloren hat, aber bisher mit Okan Cavus, der aus Rheindahlen kommt, nur einen Neuzugang vermelden konnte. Mit zwei Neuzugängen und einem Duo aus der eigenen Reserve haben die Neuwerker ihren Kader vergrößert. Der SV Blau-Weiß Meer konnte mit Marco Yilmaz (Wickrath) und Can Bay (SV Lürrip) die Offensive verstärken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der FC hofft wieder auf Thorsten Lippolds Tore


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.