| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der Pokal bietet Geistenbeck heute ein Bonusspiel

Handball. In der zweiten Runde des Pokalwettbewerbes im Verband Niederrhein trifft der TV Geistenbeck heute (20.30 Uhr, Realschulstraße) auf die SG Langenfeld. "Für uns ist das ein Bonusspiel", sagt Geistenbecks Trainer Thomas Laßeur. Der Verbandsligist nimmt gegen den zwei Klassen höher spielenden Regionalligisten klar die Außenseiterrolle ein. "Es wäre vermessen, wenn wir uns da was ausrechnen würden. Aber auch das Spiel muss erst einmal gespielt werden, und wir wollen so gut wie möglich dagegenhalten", sagt Laßeur.

Personell wird es für die ohnehin von Verletzungen gebeutelten Geistenbecker schwierig, weil einige Spieler während der Woche nicht zur Verfügung stehen. "Dann müssen andere ran. Das ist für die Entwicklung der Mannschaft gar nicht so schlecht", meint der Coach.

Die von Jurek Tomasik trainierten Langenfelder haben nach drei Siegen am Wochenende die erste Niederlage in der Regionalliga einstecken müssen, ein 23:26 ausgerechnet bei der bisher sieglosen, neu formierten HSG Neuss/Düsseldorf II. Geistenbeck kam zuletzt zu einem überzeugenden 34:20-Sieg über die HSG RW Oberhausen.

(wiwo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der Pokal bietet Geistenbeck heute ein Bonusspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.