| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der Rheydter TV verpasst erneut den Punktgewinn

Volleyball. Gut möglich, dass die Herren der Rheydter TV vergangenen Sonntag geglaubt haben, sie hätten ein Déjà-vu-Erlebnis. Wie schon am vorherigen Spieltag waren sie durchaus gleichwertig mit ihrem Gegner - und verloren dennoch 0:3 in Sätzen. Bei RWR Volleys Bonn war es nun ein 23:25, 23:25, 22:25, durch das der Tabellenvorletzte der Verbandsliga erneut ohne Punkte dastand. "Es lag in unserer Hand. Wir haben viele Sachen gut gemacht, in den entscheidenden Momenten aber die Punkte nicht gemacht und uns so um den Lohn unserer Arbeit gebracht. Das ist ganz bitter", sagte RTV-Trainer Roland Brüss, der auf Besserung nach der Weihnachtspause hofft. "Derzeit gehen solche Spiele verloren, mit ein paar Erfolgen im Rücken würde man sie wohl gewinnen. Aber die Stimmung im Team ist trotzdem absolut in Ordnung", sagte Brüss.

Die Damen des TV 1848 verabschiedeten sich hingegen mit einem Erfolg in die Weihnachtsferien. Mit dem 3:2 gegen den TV Heiligenhaus führt der "18" weiterhin das Feld der abstiegsbedrohten Teams in der Landesliga an. "Wir sind natürlich überglücklich, diese beiden Punkte sind viel wert", sagte Trainer Thomas Palaszewski, dessen Team das Hinspiel noch 2:3 verloren hatte. Vom Verlust des vierten Durchgangs ließ sich der Landesligist nicht aus dem Konzept bringen und schlug den vor ihm platzierten Konkurrenten 15:12 im fünften Satz. "Meine personell geschwächte Mannschaft hat nochmals die letzten Kräfte mobilisiert. Das war für die Moral ganz wichtig. Aber wir wissen auch, dass es bis zum Ende eng bleiben wird", sagte Palaszewski.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der Rheydter TV verpasst erneut den Punktgewinn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.