| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der TV Beckrath wirft überraschend Biesel raus

Handball. Der TV Beckrath sorgte für die erste Überraschung im Viertelfinale des Kreispokalwettbewerbes. Gegen den indisponierten Favoriten ATV Biesel siegte der noch ungeschlagene Bezirksliga-Zweite verdient 33:24 (13:11) und zog damit nach dem TV Geistenbeck und Borussia Mönchengladbach in das Final-Turnier ein. "Für uns ist das eine Riesenüberraschung. Von unseren Aktiven war noch nie einer im Final Four", sagte Trainer Lutz Wormuth.

Biesels Trainer Felix Linden war entsprechend bedient. "Ich kann mich für die Leistung meiner Mannschaft nur entschuldigen", sagte er. Für Beckrath trafen noch Flock (8), Brenner (5), Frentzen (4), Schwarze (4), Peters (3), J. Wormuth (3), Wansing (3), Donga. und Th. Vieregge. Für Biesel waren Küllertz (5), Salmen (4), Kremer (3), Döhlert (3), Hartkopf (3), Krichel (2), Pittelkow (2), Koepp und Saxenhausen erfolgreich.

Den vierten Teilnehmer am Final Four ermitteln TV 1848 und der ASV Rurtal-Hückelhoven am 26. Januar (20 Uhr, Viersener Straße).

(wiwo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der TV Beckrath wirft überraschend Biesel raus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.