| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die B-Junioren Borussias und des 1. FC teilen die Punkte

Jugendfussball. Die U19 des 1. FC Mönchengladbach hatte sich viel vorgenommen für das Spiel bei Rot-Weiss Essen. Schließlich haben die Leistungen der vergangenen Wochen Mut gemacht. Nach dem ernüchternden 0:7 muss festgestellt werden, dass der Schuss wohl nach hinten losging. Der angestrebte Klassenverbleib in der A-Junioren-Bundesliga ist zwar weiterhin möglich, dazu bedarf es aber einer klaren Leistungssteigerung.

"Meine jungen Spieler schaffen es noch nicht, konstant auf dem notwendigen Niveau zu spielen", sagte FC-Trainer Marcel Winkens. "Damit müssen wir leben und hoffen, dass es beim nächsten Spiel wieder besser wird." Der FC geriet nach einer Standardsituation früh in Rückstand (7.) und erholte sich davon nicht mehr.

Besser lief es für die U18 des 1. FC. Durch den 2:1-Erfolg bei der DJK Arminia Klosterhardt bleibt der Aufsteiger auf einem Nichtabstiegsplatz in der A-Junioren-Niederrheinliga. "Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt und hätten noch höher führen können", sagte FC-Coach André Dammer. "Zum Schluss haben wir dann in doppelter Unterzahl mit viel Leidenschaft verteidigt."

Max Lambertz und Kemal Burak Karpuz hatten zunächst für die 2:0-Führung gesorgt. Nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber wurde Lambertz mit einer roten Karte vom Platz gestellt. Als dann in der Schlussphase auch noch eine Zeitstrafe gegen die Westender verhängt wurde, rettete der FC den knappen Vorsprung zu neunt über die Zeit.

Die U17 des 1. FC ist dem Aufstieg in die B-Junioren-Bundesliga wieder ein Stück näher gekommen. Zunächst gelang in einem vorgezogenen Spiel beim SC Bayer Uerdingen ein 2:1. "Mit einer überzeugenden Leistung haben wir verdient gewonnen", sagte Kevin Kreuzberg. Der U17-Trainer durfte sich dann auch noch über das 1:1 im Gladbacher Lokalderby gegen die U16 der Borussen freuen.

Tobias Frambach brachte den FC bereits in der 7. Minute in Führung. Mitte der ersten Halbzeit traf Mawerick Dreßen für die Borussen, die in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft waren, zum verdienten Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel dominierten dann die Hausherren das Geschehen und hatten zwei dicke Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. "Wir sind mit dem Punkt sehr zufrieden", sagte Kreuzberg.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die B-Junioren Borussias und des 1. FC teilen die Punkte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.