| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die FC-Reserve ist bereit für die Rolle als Favoritenschreck

Fussball. Die Westender können den Titelkampf mitentscheiden.

Manuel Moreira und seine FC-Reserve könnte im Hinblick auf die Meisterschaft in der Bezirksliga zum entscheidenden Faktor werden. Süchteln und Giesenkirchen leisten sich seit Wochen ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei die Tabellenführung zwischen den beiden Mannschaften häufig wechselte. Beide zeigten zuletzt ein wenig Nerven und müssen nun nacheinander gegen die FC-Reserve antreten. Für die beiden Spitzenmannschaften kein leichter Job.

Die FC-Reserve hat sich in der Rückrunde kontinuierlich gesteigert, gewann am vorigen Spieltag sogar 2:0 gegen Tönisberg. "Wir haben inzwischen den Klassenerhalt sicher und sind als Team gefestigt. Beide Teams sind sehr stark, aber wir haben den Ehrgeiz, uns in beiden Spielen optimal zu präsentieren", sagt Moreira. Er hat ein Team zusammen, das sich auch spielerisch gegen Spitzenteams durchsetzen kann. Simon Littges, Akin Uslucan, Marc Müller, Dominik Bogatzki, Mustafa Sala und Yadi Camara sind Spieler, die durchaus auch in der Landesliga bestehen können.

"Wir freuen uns auf diese Spiele und werden es beiden Klubs so schwer wie möglich machen. Allerdings sind Giesenkirchen und Süchteln sicherlich optimal besetzt und werden uns alles abverlangen", sagt Moreira.

Am Sonntag startet die FC-Reserve den ersten Versuch, im Heimspiel gegen einen Meisterschaftskandidaten zu bestehen. "Süchteln hat eine sehr starke Mannschaft mit vielen routinierten Spielern. Das wird sicherlich nicht leicht werden, gegen den ASV zu bestehen. Am letzten Spieltag werden wir auch in Giesenkirchen alles geben. Wer Meister werden will, muss gegen uns schon etwas zeigen", sagt Moreira.

(zeit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die FC-Reserve ist bereit für die Rolle als Favoritenschreck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.