| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die JSG verliert das Endspiel

Jugendhandball. Die JSG TVK/ART hat den im Kampf um die Niederrheinmeisterschaft verloren. Vor 300 Zuschauern verloren die Nachwuchshandballerinnen aus Korschenbroich und Düsseldorf ihr Endspiel bei den A-Mädchen des TV Lobberich 19:22 (11:13). Die Lobbericherinnen durften damit den Titel feiern, die JSG die Vizemeisterschaft.

Im Gipfeltreffen der beiden besten Mannschaften in der Oberliga Niederrhein erwischten die Gäste den besseren Start. Torfrau Katja Grewe parierte gleich zu Beginn einige Bälle, so dass ihre Mannschaft bis zum 8:5 führte. Danach ging Lobberich mit einem 5:0-Lauf 10:8 in Führung. Die JSG glich zwar noch einmal aus, musste aber einen 11:13-Rückstand mit in die Kabine nehmen. In der zweiten Hälfte setzten sich die Lobbericherinnen auf 18:12 ab. Trotz des klaren Rückstandes gab sich die JSG nicht geschlagen und kämpfte sich auf 19:22 heran. "Wir können sehr stolz auf unsere Mannschaft sein. Nur mit Spielerinnen der Jahrgänge 1998 und 1999 haben wir uns einen tollen zweiten Platz erkämpft", sagte Trainer Robert Russek. Die Tore warfen Schleupen (7), Russek (5/3), Wolf (3), Meyer (3) und Kartal Die A-Mädchen des ATV Biesel beendete die Oberliga-Spielzeit als Schlusslicht mit einem Erfolgserlebnis. Die Mannschaft siegte 30:24 gegen den HSV Solingen-Gräfrath.

Die männliche B-Jugend des TV Korschenbroich verlor beim Oberligameister TV Aldekerk deutlich 14:34 (7:18). "Die Mannschaft hat sich viel zu früh aufgegeben und gegen dieses Spitzenteam dadurch zurecht die höchste Saisonniederlage kassiert", sagte ein enttäuschter Trainer Willi Aretz. Schlusslicht ATV Biesel unterlag der JSG Hiesfeld/Aldenrade 23:35.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die JSG verliert das Endspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.