| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die SGS Essen löst den Dauersieger Köln beim Advents-Cup ab

Fussball. Nach elf Auflagen des Advents-Cups kehrt für den FSC Mönchengladbach eine gewisse Routine ein. Kurz vor Weihnachten kommen traditionsgemäß einige namhafte Frauentams nach Mönchengladbach, in diesem Jahr waren das unter anderem der MSV Duisburg und die SGS Essen. Für den FSC sind die Turniere fast schon Selbstläufer, doch für den Vorsitzenden Wolfgang Wassenberg gab es in diesem Jahr allerdings eine Szene, an die er gerne zurückdenkt. Die Turnierleitung hatte bei der Auszeichnung für die beste Spielerin des Turniers bei den U 17-Frauen ein gutes Gespür bewiesen. Die ausgezeichnete Stürmerin Melissa Esen vom MSV Duisburg war vor zwei Jahren an Leukämie erkrankt und spielt erst seit Kurzem wieder aktiv beim MSV. Von Lisa Tellers

So sorgte der FSC unbewusst für eine tolle Geschichte. "Wir wussten überhaupt nichts über den Werdegang von Melissa Esen. Die Verantwortlichen vom MSV klärten mich später auf. Wir waren total überrascht und auch alle berührt. Das war für mich auch das i-Tüpfelchen dieses Turniers", sagte Wassenberg. Sportlich musste sich Melissa Esen mit ihrem MSV Duisburg im Finale der SGS Essen mit 0:4 geschlagen geben. Damit löste Essen auch die Vorjahres-Dauersieger des 1. FC Köln ab, die in diesem Jahr in allen Altersklassen aussetzten.

Die U 17 des FSC ist ein wenig das Sorgenkind der Juniorinnen. Die Mannschaft verlor im Spiel um Platz fünf gegen die U 15 des FSC mit 2:3. Durchaus erfolgreicher waren die anderen Juniorinnen-Teams des FSC, die aber den Bundesligisten in den anderen Altersklassen den Vortritt lassen mussten.

Bei den U 13-Juniorinnen gab es erneut das Finale zwischen dem MSV Duisburg und der SGS Essen. Diesmal entschied der MSV knapp aber durchaus verdient das Finale mit 1:0 für sich. "Alle Endspiele waren sehr spannend und auf einem hohen Niveau. Es war wieder super Stimmung, und es ist toll, dass auch mal andere Mannschaften die Chance erhalten haben, den Wanderpokal zu gewinnen", sagte Wassenberg.

Die SGS Essen machte bei den U 11-Juniorinnen den Doppelsieg perfekt. Im Halbfinale scheiterte der FSC mit 0:2 an den Essenerinnen holte aber einen guten dritten Platz. Die Fußballerinnen aus dem "Pott" gewannen ihr Finale mit 2:0 gegen Neuss Weißenberg.

Den Adventscup des FSC schlossen in diesem Jahr die U 15-Juniorinnen ab, bei denen es mit dem FSV Geilenkirchen einen Überraschungssieger gab. Im Finale gewannen sie mit 2:1 gegen den 1. FFC Recklinghausen. Der FSC holte in dieser Altersklasse erneut einen guten dritten Platz und schloss den Advents-Cup auch sportlich erfolgreich ab.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die SGS Essen löst den Dauersieger Köln beim Advents-Cup ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.