| 00.00 Uhr

Ronny Rogawska
"Die stärkste 3. Liga, seitdem ich dabei bin"

Ronny Rogawska: "Die stärkste 3. Liga, seitdem ich dabei bin"
Realistisch an die Saison: TVK-Trainer Ronny Rogawska. FOTO: lber (Archiv)
Mönchengladbach. Der Trainer von Handball-Drittligist TV Korschenbroich spricht über die Vorbereitung, den Saisonstart und die kommenden Monate.

Handball Die schweißtreibenden Wochen der Vorbereitung sind vorbei. Morgen starten die Handballer des TV Korschenbroich in die Saison in der 3. Liga. Gleich zum Auftakt steht eine ganz schwere Aufgabe an: Korschenbroich muss beim Zweitligaabsteiger VfL Eintracht Hagen spielen. Die RP sprach mit TVK-Trainer Ronny Rogawska.

Wie viel Vorfreude auf die Saison schwingt in diesen letzten Einheiten der Vorbereitung mit?

Rogawska Vor dem ersten Spiel ist die Vorfreude nach der langen Vorbereitung immer groß. Ich muss aber sagen, dass ich gerne noch eine Woche Vorbereitung gehabt hätte, damit der eine oder andere mehr zu Kräften kommt.

Wo hakt es denn?

Rogawska Für einige war die Belastung schon sehr hoch. Da Michel Mantsch aufgrund von Leistenproblemen kürzer treten musste und Henrik Schiffmann nach seinem Kreuzbandriss noch nicht so weit ist, konnten wir in der Vorbereitung nicht so variieren.

Wie fällt Ihr Fazit nach der Vorbereitung insgesamt aus?

Rogawska Ergebnistechnisch waren wir richtig gut unterwegs. Im spielerischen Bereich haben wir am Anfang sehr gut und mit einer hohen Intensität gearbeitet. In den letzten anderthalb Wochen konnten wir leider nicht mehr mit der großen Truppe trainieren, von daher hätte ich auch gerne noch diese eine Woche mehr Zeit.

Die gibt es allerdings nicht. Sie werden in Hagen gleich voll gefordert. Was erwartet Ihre Mannschaft dort?

Rogawska Eintracht Hagen ist für mich der Aufstiegsfavorit Nummer eins. Sie haben in der Zweiten Liga den Klassenerhalt knapp verpasst. Der Verein hat die Mannschaft in den vergangenen Jahren kontinuierlich entwickelt. Das ist schon eine sehr, sehr starke Mannschaft.

Wer sind die tragenden Figuren?

Rogawska Da gibt es viele, zum Beispiel Sebastian Schneider im linken Rückraum, Linksaußen Jens Reinarz, Simon Ciupinski in der Mitte oder Jan-Lars Gaubatz im rechten Rückraum. Bei Hagen gibt es keine Schwachstelle. Sie haben auch hinter der ersten Sieben starke Leute, und das macht sie auch in dieser 3. Liga stark, in der doch einige Mannschaften nicht so breit aufgestellt sind.

Wie werden Sie diese Aufgabe angehen?

Rogawska Wie gehen das ganz normal, wie jedes andere Spiel an. Mir hat unsere Defensivleistung im Pokalspiel in Minden am Samstag über 40 Minuten nicht gefallen, von daher spreche ich seit Montag im Training immer kurz einige Dinge an. Ich zeige auf, wie wir spielen wollen, damit die Spieler sich damit im Kopf auseinandersetzen können. Die Woche an sich verläuft relativ ruhig, damit alle zu Kräften kommen.

Welches Ziel setzen Sie sich für dieses Spiel?

Rogawska Zunächst einmal geht es darum, wieder ein Gefühl für die Meisterschaft zu bekommen. Auch wenn Hagen der Favorit ist, werde ich Wert auf unsere Defensivarbeit und unser Tempospiel legen. Die Chancen, von dort etwas mitzunehmen, sind allerdings minimal. Dafür müssten schon sehr viele Dinge zusammenpassen.

Wie sieht es personell aus?

Rogawska Henrik Schiffmann ist noch nicht so weit. Er braucht noch Zeit. Michel Mantsch wird mitfahren. Ob er zum Einsatz kommt, müssen wir sehen. Er hat noch keine volle Trainingswoche hinter sich, von daher werden wir kein Risiko eingehen.

Wie sieht die Zielsetzung für die Saison aus?

Rogawska Wir haben uns einen Mittelfeldplatz als Ziel gesetzt. Der sechste oder siebte Platz wäre gut, und wir möchten uns wieder für den DHB-Pokal qualifizieren. Außerdem hoffen wir darauf, etwas mehr Glück zu haben. In der vergangenen Saison sind wir von vielen schweren Verletzungen gebeutelt worden. Ich hoffe, dass das nicht mehr der Fall sein wird. Insgesamt glaube ich, dass diese 3. Liga die stärkste 3. Liga ist, jedenfalls, seit ich dabei bin. Es gibt viele starke Mannschaften, die für die ersten Plätze in Frage kommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ronny Rogawska: "Die stärkste 3. Liga, seitdem ich dabei bin"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.