| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die U17 des FC freut sich über 2:2 bei Fortuna

Jugendfussball. Borussia U19 bliebt auch im letzten Hinrunden-Heimspiel ohne Sieg. Die U17 verliert 0:6 bei Schalke. Von André Piel

Es bleibt dabei: Auch im letzten Heimspiel der Hinrunde in der A-Junioren-Bundesliga ist Borussias U19 kein Heimsieg gelungen. Gegen Fortuna Düsseldorf gab es ein 1:1. "Die Jungs haben sich nach einer intensiven Woche richtig reingekniet und den Kampf auch heute gut angenommen", sagte Trainer Thomas Flath. Am Ende der Englischen Woche war er mit der Leistung seines Teams durchaus zufrieden. "Wir schließen die Hinrunde als Fünfter mit 19 Punkten ab. Ich habe bis zu diesem Punkt der Saison viele Dinge gesehen, die wir sehr gut machen. Aber ich weiß auch, woran wir noch arbeiten müssen", sagte Flath. Fortuna trat kampfbetont auf, der VfL fand nur schwer ins Spiel. Nach einer halben Stunde übertrieb es Düsseldorfs Georgios Siadas mit der Härte und grätschte Aaron Herzog im Mittelfeld um. Der musste anschließend mit der Trage von den Sanitätern vom Platz gebracht werden.

Die Unsicherheit bei den Borussen nutzte Düsseldorf aus zum 0:1 (38.). Kurz vor dem Pausenpfiff wäre fast der Ausgleich gefallen. Maximilian Müller zog freistehend vor dem Tor vorbei. Nach der Pausen erspielte sich Borussia zahlreiche Möglichkeiten. Aber nur Florian Schikowski traf zum 1:1. Nach einer Freistoßflanke von Mustafic köpfte er zum verdienten Ausgleich ein (66.).

Die U17 der Borussen kam beim 0:6 gegen Schalke 04 kräftig unter die Räder. Der VfL hielt nur in der ersten halben Stunde mit, dann trafen die Gäste regelmäßig ins Tor. "Wir haben zu früh die Gegenwehr aufgegeben und das Spiel nicht ordentlich zu Ende gebracht, darüber wird zu reden sein", sagte Trainer Hagen Schmidt.

Mit einem 2:2 bei Fortuna Düsseldorf hat sich die U17 des 1. FC mal wieder für ihre Leistung belohnt. "Das sind die Spiele, die uns in dem, was wir machen, bestätigen", sagte Coach Fabian Vitz. "Es wäre schön, wenn es dann auch bald für den ersten Sieg reichen würde." Der Aufsteiger weiß, dass er kaum in der B-Junioren-Bundesliga mithalten kann. Auch wenn der Abstieg wahrscheinlich ist, will der FC seine Spieler weiterentwickeln. Eliot Ukiq traf zum 1:0 (28.), Johannes Leske schaffte das späte 2:2.

Borussia U19: Langhoff - Abrosimov, Mayer, Strietzel, Kempkens - Schikowski, Benger, Herzog (29. Müller), Yosef - Baller, Mustafic Borussia U17: Novakovic - Cetin, Beyer, Bayrakli, Ebert (54. Hahlen) - Schoner (40. Holtschoppen), Cetinkaya, Sabani (51. Moors), Arslan - Dreßen, Aydin (51. Kaya) 1. FC: Hüge - Agyapong, Athanasiadis, Arcten-Pilates, Machert (62. Umbenga) - Leske, Werner, Spickenbaum, Benktib (51. Nehrbauer), Zuniga (80. Ergelmis) - Ukiq (46. Fatnani)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die U17 des FC freut sich über 2:2 bei Fortuna


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.