| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK Rheydt will Punkte sammeln

Tischtennis. Die Regionalliga-Frauen planen einen Sieg gegen den TTC Langen ein.

Nach dem 9:2 gegen den TTC Mödrath hat der TuS Wickrath die Abstiegsränge in der Verbandsliga verlassen. Der Sieg was auch deshalb (zumindest in der Höhe) überraschend, weil der TuS auf Spitzenspieler Sichun Lu und Marius Stralek verzichten musste. Bereits heute Abend erwarten die Wickrather die Dritte Mannschaft des 1. FC Köln.

Die Gäste haben sich als Aufsteiger direkt in die obere Tabellenhälfte orientiert und sind in Bestbesetzung für Wickrath vermutlich eine Nummer zu groß. Spitzenspieler Kai Steinbach hat bei elf Siegen erst zweimal verloren. Weil aber auch Wickrath personell alles in die Waagschale werfen kann, hofft TuS-Kapitän Michael Rix auf einen knappen Spielverlauf. "Wenn wir einen guten Tag erwischen, ist vielleicht ein Punktgewinn möglich."

Eigentlich hat der Rheydter SV den Klassenverbleib in der Landesliga als Ziel definiert. Der Aufsteiger kommt aber ausgesprochen gut in der neuen Umgebung zurecht. Punktgleich (11:3) mit dem TTC BW Krefeld und dem TTC Homberg führen die Rheydter die Tabelle an. Und daran soll und wird sich vermutlich auch nach diesem Spieltag wenig ändern. Denn der RSV erwartet mit der dritten Mannschaft von Bayer Uerdingen den Tabellenletzten. Die Gäste waren in den bisherigen sieben Spielen hoffnungslos unterlegen. In der Vorwoche hat Uerdingen beim 3:9 gegen den TuS Wickrath die knappste Niederlage kassiert.

Keine leichte Aufgabe wartet auf die Reserve-Mannschaft des TuS Wickrath. Beim TTC Homberg, die bisher nur eine Niederlage kassiert haben, ist Wickrath nur Außenseiter. Die Duisburger sieht sehr ausgeglichen besetzt, was zumindest einen engen Spielverlauf erwarten lässt.

In der Frauen-Regionalliga kämpfen einige Teams darum, den Abstieg zu vermeiden. Darunter auch die DJK Rheydt, die bisher nur einen Sieg geholt hat. Gegen den TTC Langen bietet sich eine gute Möglichkeit, weitere Zähler zu sammeln. Bis zum vergangenen Spieltag hatten die Hessen noch keinen Punkt geholt. Dann überraschten sie aber mit einem knappen 8:6 in Kleve. "Eigentlich müssen wir gewinnen", sagt DJK-Kapitänin Laura Peil. "Es ist aber noch nicht klar, ob Lisa Thieme spielen kann."

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK Rheydt will Punkte sammeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.