| 00.00 Uhr

Lokalsport
Drei JC-Judoka kämpfen bei Grand Prix in Düsseldorf

Judo. Von heute bis Sonntag steigt in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf der Judo-Grand Prix 2016. Auch der 1. Judo-Club Mönchengladbach ist mit seinen Helfern in der Nachbarstadt zur Stelle, um das Event zu stemmen. Gerade im Olympiajahr hat die Veranstaltung dabei eine besondere Bedeutung zu: Es geht um wichtige Qualifikationspunkte für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.

Olympia-Aspirant Marc Odenthal will weitere Qualifikationspunkte für Rio erkämpfen. Noch liegt er vor seinem Mitbewerber Aaron Hildebrandt vom PSV Duisburg. Und nur ein Kämpfer des DJB wird in der Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm in Rio an den Start gehen. Nach Andreas Tölzer 2012 (Bronze-Medaille in der Klasse über 100 Kilogramm) hofft der 1. JC so, in Odenthal wieder einen Olympia-Teilnehmer für Deutschland stellen zu können.

Ein weiterer Teilnehmer des 1. JC ist Marcel Bizon. Er gilt als Hoffnungsträger des DJB in der Klasse bis 60 Kilogramm. Zudem ist da Mira Ulrich. Sie machte im Vorjahr einen Riesensprung nach vorn und gewann bei den Deutschen Meisterschaften unlängst in Hamburg die Silber-Medaille. Sie wird in Düsseldorf in der Klasse bis 48 Kilogramm für Deutschland an den Start gehen.

(hoe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Drei JC-Judoka kämpfen bei Grand Prix in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.