| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dressurreiterin Obermann wird am Ende abgefangen

Reiten. Michael Venes holt den einzigen Männersieg in Waat.

Michael Venes vom RV St. Johannes Waat landete auf "Vegas" mit der Wertnote 7,30 den einzigen Männersieg beim Dressurturnier seines Vereins als einer von zwei Männern unter Amazonen in der Dressurpferdeprüfung Klasse L auf dem Pferdehof Schnitzler. Dabei bekam Venes schließlich im einzelnen für den Trab 7,5, Schritt 7,00, Galopp 7,5, Durchlässigkeit 7,5 und Gesamteindruck 7,5. Venes überholte dabei die Zweitplatzierten Bozena Anczewska (ZRFV Beltinghoven) mit "Fabergee D" und Susanne Brinkmann-Gerlach (ZRFV Wickrath) mit "Filander". Er vermasselte den beiden somit den Sieg, die jeweils 7,1 als Wertnote gutgeschrieben bekamen. Vorher hatte er mit gleichem Pferd in der A-Dressurpferdeprüfung mit der Wertnote 7,8 Platz zwei belegt, als Lena Hambrock (Förderkreis Dressur Neuss) mit "Don Limpio" den Sieg mit 8,0 holte, die an den beiden Dressurtagen nicht häufig vergeben wurde.

Der Sieg in der M-Dressur ging in den Pferdekreis Mönchengladbach und gab interessante Aufschlüsse für das Kreisturnier Mitte September im Pferdesportzentrum am Schloss Wickrath. Im Höhepunkt des Turniers führte Silke Obermann (ZRFV Rheindahlen) auf "White Valentino" mit 66,717 Prozentpunkten lange die Prüfung an. 15 Startplätze weiter wurde sie dann doch noch von Susanne Brinkmann-Gerlach und "Looping H" mit 67,323 Prozentpunkten abgefangen. Die Freude war beim Turnier groß, weil das Pferd von der Züchtergemeinschaft Birgit und Michael Heyers ist und sie Mitglieder des RV St. Johannes Waat sind. Die Drittplatzierte Alena Kahra Baumann mit "Dance with me" (65,505) kam ebenfalls aus den Reihen der Waater. Heyers-Tochter Delia belegte hier mit "Lotta H", ebenfalls aus der Zucht ihrer Eltern, Platz acht (63,940). In diesem Bereich lagen die Reiter punktemäßig dichtauf. Den Sieg im Finale um dem Katina Mini Cup entschied Leonie Hamm (RV Jan von Werth Holzbüttgen) auf "Zafira" mit der Wertnote 7,8 genauso überlegen wie Chiara Alice (RV Haus Kierst) im Midi-Cup des Förderkreises Dressur Neuss auf "Chester" mit 8,0.

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dressurreiterin Obermann wird am Ende abgefangen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.