| 00.00 Uhr

Lokalsport
Effektive U 23 besiegt den Spitzenreiter in der Nachspielzeit

Fussball-Regionalliga. Giuseppe Pisano erzielt den 2:1-Siegtreffer für die Borussen gegen Lotte. Marlon Ritter gelingt die zwischenzeitliche 1:0-Führung. Von Sascha Köppen

Um kurz vor vier verließen Marlon Ritter und U23-Kapitän Giuseppe Pisano Seite an Seite den Innenraum des Grenzlandstadions. Dabei zu sehen war durchaus das eine oder andere schelmische Lächeln. Denn beide hatten zuvor je einen Treffer gegen die Sportfreunde Lotte erzielt, und damit beim 2:1-Sieg ihrer Borussen gegen den Spitzenreiter eine erstaunliche Effektivität an den Tag gelegt. Denn während die Borussen beim 0:0 in Rödinghausen ihre Chancen bekanntlich nicht zum Sieg hatten nutzen können, waren sie gegen die Tecklenburger am Samstagnachmittag im Abschluss zielstrebig.

Nach einer ersten Möglichkeit nach zwölf Minuten, als Thomas Kraus im Laufduell mit Lotte-Keeper Benedikt Fernandez ein halber Schritt fehlte, führte bereits die zweite Möglichkeit von Ritter gut eine Minute vor der Pause zur Führung. Tim Knipping hatte erst einen Gegenangriff verhindert und dann einen Ball scharf in den Strafraum geschlagen, den die Gäste nicht geklärt bekamen. So landete dieser bei Ritter, und der ließ Fernandez mit einem platzierten Flachschuss keine Chance. Es war bereits sein zehntes Saisontor, womit Ritter die Torjägerliste der Regionalliga jetzt anführt. "Es war ja zu sehen, dass es durchaus Phasen im Spiel gab, in denen wir eine ordentliche Portion Glück hatten", sagte später Trainer Arie van Lent, der sich mit seiner Mannschaft mal wieder einen Sieg gegen ein Spitzenteam gewünscht hatte.

Schon vor der Borussen-Führung hatte Lotte den Druck zusehends erhöht, machte auch nach dem Wechsel weitgehend das Spiel. Die Borussen machten ihren Job defensiv aber so gut, dass daraus nicht viele Chancen erwuchsen. Bitter war dann, dass die Borussen drei Minuten vor dem Ende einen unnötigen Freistoß zuließen, den André Dej zum indes hoch verdienten 1:1 verwandelte. Doch mit der Reaktion auf diesen Treffer verdienten sich die Borussen dann auch wieder ihrerseits irgendwie den Sieg. "Wir haben gut reagiert. Wenn man den Abschluss dann nicht noch mal sucht, kann man auch das 2:1 nicht machen", fügte van Lent an. Und so kam dann noch das Glück dazu, dass der abgefälschte Schuss von Pisano den Weg ins Tor fand - in der ersten Minute der Nachspielzeit.

Borussia U23 Nicolas - Egbo, Stang, Knipping, Lenz - Sezer, Lieder (69. Rodriguez) - Kraus, Ritter (78. Mohr), Holzweiler (46. Nkansah) - Pisano. Tore 1:0 Ritter (44. Minute), 1:1 Dej (87.), 2:1 Pisano (90.). Zuschauer 510.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Effektive U 23 besiegt den Spitzenreiter in der Nachspielzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.