| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ein Renntag im Zeichen Mönchengladbachs

Trabnrennen. Im Abstand von etwa 14 Tagen öffnet der Rennverein an der Niersbrücke für gewöhnlich die Tore für die Traber. Doch zur Jahresmitte gibt es eine Ausnahme: Im Doppelpack, nämlich an diesem und am folgenden Sonntag, ziehen die Pferde ihre Runden auf dem Gladbacher Oval.

Um 13 Uhr fällt morgen der Startschuss zum ersten von acht Rennen. Alle Durchgänge stehen unter der Schirmherrschaft zahlreicher Gladbacher Bezirke, deren Vertreter die Ehrungen für die Sieger vorzunehmen. Elmar Esser, Vorsitzender des Mönchengladbacher Rennvereins, ist für diese Initiative, an der sich auch der Gladbacher Freizeit-, Sport- und Bäderausschuss sowie der Initiativkreis Mönchengladbach beteiligen, verantwortlich und blickt mit großer Vorfreude auf den Renntag. "Im sportlichen Mittelpunkt steht der Preis der Stadt Mönchengladbach an sechster Stelle um 14.50 Uhr. Der Sieger darf sich jetzt bereits freuen, denn auf ihn wartet ein Ehrenpreis der Extra-Klasse", sagt Esser. Möglicherweise ist Tim Schwarma aus Weeze der Empfänger des Überraschungsgeschenks, er spannt Crownjoe Well an.

Auf ein packendes Duell dürfen sich die Traberfreunde im fünften Rennen freuen. Dort treffen der seit etlichen Monaten ungeschlagene Avion (Julia Knoch) und der in diesem Jahr bereits viermal siegreiche Yiosco (Sina Baruffolo) aufeinander. Avion wagt sich aber in eine ungewöhnlich hohe Klasse. Ein Terrain, in dem Yiosco bereits etabliert ist, doch neigt der Wallach auch immer wieder zu Fehlern. Ein spannender Zweikampf deutet sich hier an, in den sich auch Bachmann (Jörg Hafer) und Love is in the Air (Cees Kramer) einschalten wollen. Der niederländische Amateurfahrer ist längst Dauergast an der Niers. Nächste Woche ist vielleicht auch Champion Michael Nimczyk dabei, der morgen in Berlin im Sulky sitzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ein Renntag im Zeichen Mönchengladbachs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.