| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eine gute Hälfte reicht Borussia

Lokalsport: Eine gute Hälfte reicht Borussia
Gemeinsam das Gegentor verhindern: In dieser Szene stemmen sich Borussias Handballer gegen den Haaner Sprungwurf. Am Ende reicht es für Gladbach zum Sieg. FOTO: Theo Titz
Handball-Oberliga. Die Oberliga-Handballer verdienen sich den 30:26-Sieg gegen Haan vor dem Seitenwechsel. Von Wiltrud Wolters

Borussia Mönchengladbach feiert den zweiten Sieg im zweiten Spiel der jungen Oberliga-Saison. Zu Hause setzten sich die Borussen souverän und letztlich ungefährdet mit 30:26 (18:10) gegen die DJK Unitas Haan durch. Die Borussia bleibt damit in der Spitzengruppe der ungeschlagenen Teams der Oberliga. "In der Summe bin ich zufrieden. Die beiden Punkte sind am wichtigsten", sagte Trainer Tobias Elis, nachdem sich seine Mannschaft von zwei unterschiedlichen Seiten präsentiert hatte.

Seine Spieler begannen wie aus einem Guss. In Windeseile erspielten sich die Hausherren vor etwa 250 Zuschauern, so Vorstandsmitglied Bodo Grewe, einen Vorsprung von sechs Toren. Das nahm den Gegnern den Wind aus den Segeln und entspannte die Mienen bei den Hausherren. Sie ließen in der Abwehr kaum einmal locker und machten fast keine Fehler. "Da standen wir sehr stabil. Zehn Gegentore sind mehr als in Ordnung. Damit bin ich sehr zufrieden", sagte Elis. Die Vorteile, die sich die Gladbacher in der Defensive erkämpften, nutzten sie auch im Spiel nach vorne konsequent und mit hoher Laufbereitschaft aus. Bereits zur Pause schien die Partie mit der 18:10-Führung nach einer glänzenden Vorstellung der Borussen entschieden. Das dachten sich Spieler der Hausherren offensichtlich auch selbst, denn sie ließen einen großen Teil ihrer Aggressivität und Laufbereitschaft beim Pausentee in der Kabine. "Wir haben nicht mehr so konsequent gespielt, sind nicht mehr in die Nahtstellen gegangen", sagte Elis. Dafür witterten die Gäste nun Morgenluft. Sie nutzten die Schwächeperiode der Borussen, die in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte nur sechs Tore erzielten, und verkürzten den Rückstand Tor um Tor. Die komfortable Acht-Tore-Führung schmolz bis auf zwei Tore dahin. Erst in der Schlussphase berappelten sich die Gastgeber wieder und fuhren den Sieg sicher ein. "Wir müssen daran arbeiten, unser taktisches Konzept über 60 Minuten auf einem Niveau zu spielen. In der zweiten Halbzeit haben wir das gegen Haan nicht geschafft. Vielleicht haben wir im Kopf einen Gang zurückgeschaltet. Wenn das damit zusammen kommt, dass der Gegner mehr macht, passiert so etwas. Haan ist auch keine schlechte Mannschaft. Es war damit zu rechnen, dass von ihnen noch was kommt", sagte Trainer Elis im Nachgang.

Borussia Mönchengladbach Biskup - Panitz (9), Marquardt (7), Koenen (6), Liesebach (5), Nacken (3), Eickmanns, Prinz, Ranftler, Wilms.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eine gute Hälfte reicht Borussia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.