| 00.00 Uhr

Lokalsport
Es ist höchste Zeit, dass die U23 wieder trifft und punktet

Fußball. Nachdem Borussia U[23 am Freitag gegen Viktoria Köln im vierten Heimspiel in Folge ohne Punkt und Tor geblieben war, steht bereits morgen in der Regionalliga West die nächste Aufgabe an. Mit dem Nachholspiel des sechsten Spieltags gegen den Wuppertaler SV (19.30 Uhr, Grenzlandstadion) beendet Borussias U[23 die Hinrunde und könnte mit einem Sieg noch den Sprung zurück unter die Top-Sechs der Liga schaffen.

"Das wird allerdings erneut eine schwierige Aufgabe gegen eine echte Männermannschaft", sagt Trainer Arie van Lent. Eine Chance könnte für die Borussen sicherlich darin liegen, die schnellen Angreifer in Szene zu setzen. "Wenn man bei den Wuppertalern irgendwo ansetzen kann, dann sicherlich im Umschaltspiel", sagt der Coach.

Und das könnten Spieler wie Charalambos Makridis, Mike Feigenspan oder Joel Richter mit ihrem Tempospiel für sich nutzen. Auf wen von ihnen van Lent setzt, wird er noch entscheiden müssen. Thomas Kraus muss nach seiner Roten Karte gegen die Kölner erst einmal zusehen, wahrscheinlich auch noch über den Dienstag hinaus. Dafür ist Ba-Muaka Simakala wieder einsatzfähig, hat er doch seine Sperre von nur einem Spiel abgesessen.

Klar ist jedenfalls, dass es allerhöchste Zeit wird, dass die Borussen im eigenen Stadion mal wieder zu einem Torerfolg kommen. Falls der eine oder andere sich schon nicht mehr erinnern kann: Das letzte Heimspieltor erzielte Oliver Stang vom Elfmeterpunkt in der 60. Minute beim 1:1 gegen Rot-Weiss Essen am 23. September.

Dennoch machte das Spiel am Freitag durchaus Mut, dass gegen die Wuppertaler der Knoten platzen könnte. Die Fehlerquote der Vorwochen scheint jedenfalls abgestellt, das Tor der Kölner resultierte aus einem Freistoß. "Dennoch haben wir in der zweiten Halbzeit zu wenig Fußball gespielt, hätten da mutiger sein müssen", analysierte van Lent. Die Wuppertaler kommen indes ausgeruht, weil sie ihr Ligaspiel vom Wochenende bereits vorgezogen hatten. Das jüngste Heimspiel gegen den KFC Uerdingen ging 0:1 verloren.

(kpn)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Es ist höchste Zeit, dass die U23 wieder trifft und punktet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.