| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fabian Strehlau schafft die Norm für die U23-DM

Leichtathletik. Für vier Athleten des LAZ Mönchengladbachs beim Christi-Himmelfahrts-Sportfest in Köln hat es bei vier Starts vier persönliche Rekorde gegeben. W15-Schülerin Paula Schneiders (Turnerschaft Neuwerk=TSN) kam im U18-Rennen nach 2:22,64 Minuten als Jugend-Fünfte und U18-Schnellste ins Ziel. Thomas Lönes (TSN) lief im 800-Meter-Laufes der Männer in neuer Bestzeit von 1:55,23 auf Rang sechs. Jan Ole Schneiders (TSN, 2:02,37.) musste sich U18-Jugendlauf über 800 Meter erst im Schlussspurt knapp Robin Beyer (Troisdorf) geschlagen geben.

Der 16-jährige Speerwerfer Fabian Strehlau (TSN) warf in der U20-Konkurrenz erstmals mit dem 800-Gramm-Männerspeer statt wie in der U18 üblich mit dem 700-Gramm-Speer. Im fünften Wurf schaffte er 65,64 Meter. Damit überbot er als U20-Sieger sogar deutlich die Normweite für die U23-DM. Hier kann er aber altersbedingt nicht starten.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fabian Strehlau schafft die Norm für die U23-DM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.