| 00.00 Uhr

Lokalsport
Faustballer werden Siebte bei DM

Faustball. Die männliche U14 des TuS Wickrath schlägt sich in Güstrow achtbar.

Die männliche U14 des TuS Wickrath hat bei der Deutschen Meisterschaft im Hallenfaustball in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) Rang sieben belegt. In der Vorrunde startete die Mannschaft dabei stark gegen Titelverteidiger TV Vaihingen/Enz, musste sich aber knapp geschlagen geben. Die zweite Partie gegen den Berliner TS konnte man anschließend deutlich 2:0 gewinnen. Es folgte eine lange Spielpause, die aus Wickrather Sicht leider dazu führte, dass die Leistung des vorherigen Spiels nicht wieder abgerufen werden konnte.

Gegen die TG Biberach setzte es so eine knappe und aufgrund des Spielverlaufs auch unglückliche Niederlage, die zur Folge hatte, dass das letzte Spiel gegen den TV Waibstadt nur noch rein theoretisch zu einem Weiterkommen gereicht hätte. Doch auch hier musste man sich knapp geschlagen geben. Somit belegten die Wickrather Platz fünf in der Vorrundengruppe und konnten maximal noch Platz sieben erreichen. Und der wurde es schließlich auch, denn tags drauf stand wieder ein Wickrather Team auf dem Feld, das keine Schwäche zeigte und beide Spiele gegen den TV Öschelbronn und den TV Segnitz deutlich gewann. Trotz des Gefühls, dass in der Vorrunde mehr hätte erreicht werden können, war Trainer Alex Kummer letztlich zufrieden: "Wir haben ein sehr junges Team. Der Altersschnitt ist im Vergleich zu den anderen Mannschaften sehr gering. Da ist Homogenität vorhanden, wie wir sie erst in einem Jahr erreichen werden", sagte er.

Deutscher Meister der TV Gut Heil Brettorf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Faustballer werden Siebte bei DM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.