| 00.00 Uhr

Lokalsport
FC und Odenkirchen stellen Kreismeister

Lokalsport: FC und Odenkirchen stellen Kreismeister
Lohn der Mühen: Der 1. FC Mönchengladbach feiert den Sieg im A-Jugend-Pokalfinale in Giesenkirchen. FOTO: Dieter Wiechmann
Juniorenfussball. Aus den drei Kreispokal-Endspielen auf der Anlage in Giesenkirchen sticht das spannende B-Jugend-Finale mit dem späteren Sieger aus Odenkirchen hervor. Die anderen beiden Titel sichern sich die Teams aus dem Westend. Von Sascha Köppen

Eines der drei Endspiele um den Junioren-Kreispokal ist am Samstag erst in der Verlängerung entschieden worden, und der große Sieger in dieser spannenden Partie war bei den B-Junioren am Ende die SpVg Odenkirchen 05/07. In einer über 100 Minuten kurzweiligen Auseinandersetzung siegte das Team von Trainer Detlef Wingerath letztlich 4:2 gegen den ASV Süchteln.

Dabei gehörte die erste Hälfte ganz eindeutig den Odenkirchenern, weil der ASV sich übernervös zu viele Fehler im Spielaufbau leistete. Jan Meuser traf nach 25 Minuten zur Führung, und obwohl einem weiteren Treffer wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung verwehrt blieb, wäre eine klarere Führung denkbar gewesen. Doch wie es so oft im Fußball ist: Das gelang nicht, und so nutzten die Süchtelner ihre erste echte Chance durch Dominik Eßer-Drathen zum 1:1 (37.) Da hatten sich die Süchtelner schon ein wenig gefangen, die zweite Hälfte hatten sie dann eigentlich komplett im Griff. Folge war das 2:1 durch eine feine Einzelleistung von Tim Wüsten, und es sah lange eher nach einem 3:1 als nach dem Ausgleich aus. Doch in der 72. Minute senkte sich eine Bogenlampe ganz unglücklich in den Winkel des Süchtelner Tores, Jannik Mühren traf zum 2:2.

Es ging in die Verlängerung, und da kippte das Spiel erneut komplett. Tobias Kamper und Oualid Ouahabi trafen zum 4:2 für Odenkirchen, während die Süchtelner dazwischen die Riesenchance zum 3:3 hatten, der Ball aber am Lattenkreuz landete.

An den beiden übrigen Endspielen war der 1. FC Mönchengladbach beteiligt, und er wurde in beiden Fällen seiner Favoritenrolle gerecht. Bei den C-Junioren gab es ein 6:1 gegen den Rheydter SV, der vor der Pause jedoch nur ein Gegentor kassierte und ordentlich mithielt. Mats Schleszies traf doppelt für die Westender, zudem waren noch Lasse Finn Boermans, Simon Leuchtenberg, Darmin Hemat und Fabio Bern erfolgreich. Für die Rheydter traf Noel Tucholski zum zwischenzeitlichen 1:4.

Im Finale der A-Junioren trat der FC dann mit der B1 an, letztlich also mit weiten Teilen der Mannschaft, die im Wettbewerb der B-Junioren den Odenkirchenern in der ersten Runde unterlagen war. Dennoch reichte es letztlich zum 2:0-Erfolg gegen den VfB Korschenbroich. Kurz vor dem Pausenpfiff brachte Vincent Boldt die FC-Kicker in Führung, für die Entscheidung sorgte dann Mert Akgün mit einem Foulelfmeter in der 80. Minute.

Ein wenig Glück hatte der Veranstalter, dass er die drei Partien durchgezogen bekam. In der Halbzeitpause des B-Jugend-Finales blitzte und donnerte es doch einige Male merklich. Doch das Gewitter zog letztlich am Sportplatz in Giesenkirchen vorbei und ergoss sich bekanntlich über andere Teile der Stadt. Nach einer leicht verlängerten Halbzeitpause ging es normal weiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FC und Odenkirchen stellen Kreismeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.