| 00.00 Uhr

Lokalsport
FC will aus dem 0:7 Lehren ziehen

Jugendfussball. Der Bundesligist ist im Abstiegskampf und bekam da Nachbarschaftshilfe. Von André Piel

Die Begeisterung über das 5:3 gegen den Wuppertaler SV war nicht nur bei der U19 der Borussen groß. Auch Marcel Winkens, Trainer des 1. FC Mönchengladbach, freute sich über den VfL-Sieg. Schließlich stecken die Wuppertaler genauso im Abstiegskampf der A-Junioren-Bundesliga wie der 1. FC. Die Westender haben weiterhin gute Chancen, erneut den Klassenverbleib zu schaffen. Dazu müssen aber auch Punkte gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte geholt werden. Zum Beispiel am Sonntag gegen den Tabellensiebten Bayer Leverkusen. Winkens steht mit Simon Littges, dessen Sperre abgelaufen ist, wieder eine starke Alternative zur Verfügung. "Ich hoffe, dass die Jungs die Lehre aus dem 0:7 in Essen gezogen haben und sich voll auf das Spiel konzentrieren werden", sagt Winkens.

Die Borussen werden versuchen, beim VfL Bochum den Sieg aus der Hinrunde zu wiederholen. Der ist allen noch gut in Erinnerung, fand das Spiel doch erst vor drei Wochen statt. Mit dem 3:0 im Nachholspiel gegen Bochum beendete die U19 eine Serie von sieben sieglosen Spielen. "Das tut verdammt gut", sagte VfL-Trainer Thomas Flath damals. Jetzt wollen die Gladbacher ihren Lauf mit drei Siegen in Folge weiter fortsetzen.

Auch die U17 der Borussen spielt gegen den VfL Bochum. Auf dem Fohlenplatz im Borussia-Park will die Borussia den ersten Heimerfolg des Jahres einfahren. Alle drei Bundesliga-Spiele nach der Winterpause gingen auf dem Fohlenplatz verloren. Ganz nebenbei würden die Gladbacher bei einem Sieg in der Tabelle an Bochum vorbeiziehen.

Zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang, bis zur direkten Qualifikation für die nächste Saison in der Niederrheinliga aber auch nur zwei Zähler - die U18 des 1. FC fühlt sich wie im Fahrstuhl. Nur die Richtung, in die sich dieser bewegen wird, ist völlig offen. Gerne würde Trainer André Dammer mit seinem Team weiter nach oben fahren. Dazu wäre ein Sieg gegen den KFC Uerdingen recht hilfreich. Die haben gerade im Derby bei Bayer Uerdingen einen unerwarteten 5:0-Sieg eingefahren. "Das wird keine leichte Aufgabe, wir brauchen die volle Konzentration", warnt Dammer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FC will aus dem 0:7 Lehren ziehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.