| 00.00 Uhr

Lokalsport
Flath muss zum Saisonfinale sein U 19-Team umbauen

Jugendfussball. Mit einem Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf beendet die U 19 der Borussen die Saison in der A-Junioren-Bundesliga. Das Niederrheinderby findet heute (11 Uhr) im Paul-Janes-Stadion statt. Für beide Teams geht es um nichts mehr. Während sich die Gladbacher durch den 2:1-Erfolg gegen den MSV Duisburg Rang fünf gesichert haben, feierten die Fortunen den Klassenverbleib. Ein 3:2 bei Preußen Münster am vergangenen Spieltag reichte den Düsseldorfern.

Aus Gladbacher Sicht heißt es: "Die Jungs haben in dieser Saison qualitativ guten Fußball gezeigt und als Mannschaft gut zusammengespielt", sagt VfL-Coach Thomas Flath. "Mich freut besonders, dass eine Entwicklung der Mannschaft zu erkennen ist." Hungrig auf einen weiteren Sieg ist er dennoch. "Wir gehen daher auch das letzte Meisterschaftsspiel sehr ernsthaft an", sagt Flath. "Die Spieler kennen sich untereinander sehr gut. Das ist eine zusätzliche Motivation." Flath muss sein Team erneut umbauen. Mirza Mustafic fehlt wegen seiner Rot-Sperre. Zudem können die weiterhin verletzten Franz Langhoff, Tom Meurer und Samuel Atiye nicht mitwirken. Aus dem Fohlennachwuchs wird zudem Innenverteidiger Florian Mayer erneut bei Borussias U 23 in der Regionalliga aushelfen. Der Einsatz der beiden angeschlagenen Florian Schikowski und Tilmann Jahn ist noch fraglich.

(api)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Flath muss zum Saisonfinale sein U 19-Team umbauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.