| 00.00 Uhr

Lokalsport
FSC II spielt als Inklusionsteam in Frauen-Kreisliga

Frauenfussball. An Erfolgserlebnissen mangelte es Hephatas Fußballerinnen in den vergangenen Tagen wahrlich nicht. Zunächst belegte die von Sarah Weyers trainierte Mannschaft bei den Special Olympics in Neuss als einziges Frauenteam in der Männerkonkurrenz den vierten Rang - und erhielt dafür vom Veranstalter die Goldmedaille. Noch wertvoller ist indes die Zusage, dass die Mannschaft in der kommenden Saison in der regulären Frauen-Kreisliga antreten wird: Als erstes Inklusionsteam Deutschlands wird die Zweite Mannschaft des FSC Mönchengladbach mit behinderten und nicht-behinderten Spielerinnen am 10. September in den Spielbetrieb starten. "Das wird etwas ganz Positives, ich bin sehr gespannt", sagte FSC-Boss Wolfgang Wassenberg.
(togr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FSC II spielt als Inklusionsteam in Frauen-Kreisliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.