| 00.00 Uhr

Lokalsport
Für kleinen FC-II-Kader ist vieles denkbar

Lokalsport: Für kleinen FC-II-Kader ist vieles denkbar
FOTO: Fupa)
Fussball. Acht Spieler gingen, zwei kamen in der Winterpause. Für die 15 bis 17 Verbliebenen wird die Bezirksliga-Rückrunde zum Balanceakt. Von Kurt Theuerzeit

Da drohte der Reserve des 1. FC Mönchengladbach ein totaler Winterschluss-Verkauf: Acht Spieler verließen die FC-Reserve, doch schließlich konnte Trainer Dirk Kehrbuschwenigstens noch einen überschaubaren Kader zu Beginn der Vorbereitung begrüßen. "Wir haben acht Spieler verloren, aber es waren keine Leistungsträger", stellte der FC-Trainer trocken fest. Der verbliebene Kader umfasst maximal 17 Spieler, 15 Akteure dürften fix sein, wenn man keine Unterstützung aus dem Oberligakader erhält.

Eine weitere Hiobsbotschaft stimmte das Trainerteam dann aber doch nachdenklich: Torjäger Dennis Lammerz hatte sich einen Muskelfaseranriss zugezogen und schien länger auszufallen. "Glücklicherweise haben die Ärzte jetzt grünes Licht gegeben. Wir müssen aber versuchen, die Muskulatur von Dennis zu stärken. Er ist für unser Offensivspiel sehr wichtig", sagt Kehrbsuch.

Immerhin fanden in Okan Cavus vom SC Rheindahlen und Jens Philipp, der indes zwei Jahre nicht mehr gespielt hat, zwei Neuzugänge zum FC-Kader. Philipp wäre beinahe schon früher einmal beim FC gelandet, doch dann schloss er sich überraschend dem SC Hardt an, um sich dann zurückzuziehen. Kehrbusch steht damit ein Kader zur Verfügung, in dem viele gute Fußballer zu finden sind, die jedoch bisweilen auch überredet werden müssen, gemeinsam und stetig an einem Strang zu ziehen. Gelingt das dem Trainer, dann braucht man sich um die FC-Reserve keine Sorgen zu machen. Sie wird dann noch so manchem Favoriten ein Bein stellen können.

Ebenso gut ist es aber möglich, dass die FC-Reserve noch in Bedrängnis gerät, sollten sich allzu viele Verletzungen einstellen, oder sollte man sich Platzverweise einhandelt. Dann ist der Kader zu dünn besetzt. Bereits am Samstag kann die FC-Reserve gegen Strümp (Anstoß 19 Uhr) beweisen, dass sie eine gute Rolle spielen will.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Für kleinen FC-II-Kader ist vieles denkbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.