| 00.00 Uhr

Lokalsport
Furious muss sich erneut Meister Mülheim beugen

Futsal. Ein Saisonziel kann Furious Futsal nicht mehr erreichen - gegen jeden Gegner einmal nicht zu verlieren. Der frischgebackene Meister aus Mülheim kannte kein Pardon und gewann auch Spiel drei gegen FF 07 - mit 6:0. Zur Ehrenrettung sei erwähnt, dass FF 07 ohne Torjäger Farzad Saeedi antreten musste und damit dem Team einiger Offensivschwung fehlte. Von Beginn an lief es nicht richtig rund. Symptomatisch waren die vielen Fehlpässe, auch in unbedrängten Situationen.

Mülheim brauchte eigentlich nur auf Fehler warten, um gefährlich vor das Gladbacher Tor zu kommen. Doch der Abwehrriegel hielt recht gut. So ging Mülheim mit 2:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel verteidigte FF 07 etwas höher, doch die erwähnte hohe Fehlerquote und den Freiraum nutzte der Titelträger konsequent aus und siegte am Ende verdient, aber vielleicht etwas zu hoch

(hohö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Furious muss sich erneut Meister Mülheim beugen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.