| 00.00 Uhr

Lokalsport
Geistenbeck stößt Liedberg von der Tabellenspitze

Fußball, Kreisliga B. Türkiyemspor geht ohne Spielpraxis in die Top-Spiele. Von Horst Höckendorf

In Gruppe 1 scheinen die Verhältnisse geradegerückt zu sein, denn Absteiger Viktoria Rheydt hat wieder die Tabellenspitze übernommen. Möglich machte es der 1:0-Erfolg gegen Giesenkirchen und die gleichzeitige Niederlage des bisherigen Primus' Liedberg. Dem TuS wurden bei der 1:4-Niederlage im Spitzenspiel beim Dritten Geistenbeck die Grenzen aufgezeigt. Das "Goldene Tor" für die Pongser erzielte Florian Wittkopf - der Co-Trainer und Torhüter. Leichtes Spiel hatte Hochneukirch als Tabellenvierter beim Schlusslicht Wickrathhahn II und gewann mit 5:0. Und Aufsteiger Hockstein II hat nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen wieder die Kurve bekommen und schlug nun den Nachbarn FC Maroc deutlich mit 6:0.

Otzenrath führt weiterhin das Mittelfeld vor Schelsen an. Und dies trotz der 4:6-Niederlage gegen eben jenen SVS. Giesenkirchen notiert nun auf Rang acht vor der spielfreien Spielvereinigung Odenkirchen III. Kleinenbroich II (6:0 gegen Güdderath) und Korschenbroich II (2:1-Sieger im Derby bei Neersbroich II) haben den Anschluss hergestellt. Neersbroich und Maroc büßten durch ihre Niederlagen Plätze ein. Im Tabellenkeller sind es nach derzeitigem Stand Güdderath und Wickrathhahn, die um die Abstiegs-Relegation spielen und diese natürlich gerne vermeiden möchten.

In Gruppe 2 geht das Phänomen Spielabsagen weiter. Bereits zum zweiten Mal in Folge ist Tabellenführer Türkiyemspor der Leidtragende. Mennrath II sagte die Partie aus personellen Gründen ab. Somit geht der Primus ohne Spielpraxis in die beiden anstehenden Topbegegnungen gegen die direkten Konkurrenten Red Stars und Wickrathhahn. Die "Sterne" absolvierten eine "Trainingseinheit" bei Rheindahlen II und siegten 6:1. Schwerer hatte es Wickrathhahn beim ASV Süchteln III. Trotz einem Mehr an Ballbesitz und besseren Chancen geriet "Hahn" durch einen Distanzschuss in Rückstand, konnte die Niederlage mit einem Foulelfmeter zum 1:1 aber noch verhindern.

Der SV 08 Rheydt hat nach dem verheißungsvollen Saisonstart nun eine Auszeit eingelegt und bei Lürrip II mit 0:2 verloren. Er bleibt aber Vierter vor dem ASV und Lürrip.

Hehn holte bei Neuwerk II mit dem 1:1 einen Zähler. Meer II schlug Schlusslicht 1. FC Viersen III mit 5:4 und kommt demnach bis auf einen Punkt an Hehn heran. Neersbroich kam zu einem 2:1 bei Hardt II und bleibt hinter Neuwerk Zehnter. Holt und Venn tauschten nach dem 2:1 des Absteigers Holt im direkten Duell die Plätze.

Vor allem die bisher punktlose FC-Reserve kämpft jetzt schon um den Ligaverbleib.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Geistenbeck stößt Liedberg von der Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.