| 00.00 Uhr

Lokalsport
Geistenbeck stürzt Spitzenreiter

Handball. In der Verbandsliga haben die TVG-Handballer Spaß in Oberhausen.

Angeführt von den überragenden Akteuren Nicolas Reinartz (10) und Philipp Crews (9) stürzte der TV Geistenbeck mit einem ungefährdeten 34:20 (18:9)-Sieg den Tabellenführer der Handball-Verbandsliga, die HSG RW Oberhausen. Die Oberhausener hatten mit ihrem 30:23-Erfolg vergangene Woche gegen den TV Vorst die Sinne der Geistenbecker geschärft, deshalb waren die Gastgeber von der ersten Sekunde an hellwach. Gegen die 5:1-Abwehr der Gäste suchten sie mit Eins-gegen-Eins-Situationen den Weg in die Tiefe. Der Erfolg stellte sich schnell ein. Geistenbeck zog auf 10:3 davon. In der Folge ließen die Hausherren nichts mehr anbrennen. "Meine Jungs hatten sichtbar Spaß. Wir haben in der zweiten Hälfte noch zugelegt. Das hat mich sehr gefreut", sagte Trainer Thomas Laßeur. Die weiteren Tore erzielten Krücken, Murawski, Schütte (je 3), Hermanns, Heynen (je 2), Hansen und Schmidt.

Das Spiel des TV Korschenbroich II bei der DJK Adler Königshof II wurde aufgrund von undichten Stellen im Dach der Königsdorfer Halle abgesagt.

Durch einen 29:21 (13:6)-Erfolg bei der Zweitvertretung des TV Oppum verteidigte der ATV Biesel seine Tabellenführung in der Landesliga. Grundlage für diesen Erfolg war die überaus starke Deckungsleistung in der ersten Halbzeit. ATV-Torschützen: Saxenhausen (7/2), Burkhardt (6), Köpp (4), Dauben, Genenger (je 3) , Küllertz, Salmen (je 2), Frantzen (1/1) und Küsters.

Seinen ersten Auswärtssieg landete der Rheydter SV mit 34:29 (11:10) bei der VT Kempen, wobei die Gäste insbesondere über Tempo zum Erfolg kamen. SV-Tore: König (13/5), Schneiders (9/1), de la Vega (6). Kalbe (3), Kuhlen (2) und Sprenger.

Eine tolle Partie bot der HSV Rheydt, der dem SV Straelen die ersten Punktverluste beibrachte und verdient mit 30:29 (15:14) gewann. HSG-Tore: Michaela Gogol (9), Langen (5), Bergk (4/4), Meyer, Rosskamp, Lanen (je 3), Matthäus Gogol, Bössem und Nixdorf.

(wiwo/alpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Geistenbeck stürzt Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.