| 00.00 Uhr

Lokalsport
GHTC-Damen empfangen den Spitzenreiter

Hockey. Die eigenen Aufstiegschancen sind nur noch theoretischer Natur, dennoch können die Damen des Gladbacher HTC das Rennen um den Aufstieg in die Zweite Bundesliga noch entscheidend beeinflussen. Am vorletzten Spieltag empfängt der Tabellendritte am Sonntag (17.45 Uhr) im RTHC Leverkusen den Regionalliga-Spitzenreiter. "Wir werden uns nochmals richtig reinhängen und die Partie mit der nötigen Ernsthaftigkeit angehen. Für uns ist das Spiel zudem eine Art Fingerzeig, wie weit die Mannschaft im Hinblick auf die kommende Saison schon ist", sagt GHTC-Trainer Achim Krauß. Leverkusen sei spielerisch nicht stärker als die Konkurrenz, dafür aber extrem kampfstark und diszipliniert. Deswegen müsse seine Mannschaft beim Spielaufbau extrem schnell agieren, fügt der Coach hinzu. Verzichten muss er allerdings weiterhin auf die immer noch angeschlagenen Silke Ungricht und Marie Schmid.

In der Verbandsliga der Herren steht ebenfalls der vorletzte Spieltag an. Während der Tabellenzweite Rheydter SV um 17 Uhr zum Spitzenspiel beim überlegenen Topteam THC Bergisch Gladbach zu Gast ist, spielt der GHTC II um 15 Uhr das Derby der beiden Verfolger beim Viersener THC.

(togr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: GHTC-Damen empfangen den Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.