| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gladbacher holen etliche Titel in Wuppertal

Schwimmen. Bei den Verbandskurzbahnmeisterschaften in Wuppertal stellten die 53 Aktiven der SG Mönchengladbach 190 neue Bestzeiten auf und holten 91 Medaillen. Mona Klein (Jahrgang 2003) in 4:39,67 Minuten über 400 Meter Freistil und Adrian Bierewitz (1999) über 100 (0:57,13) und 200 Rücken (2:07,88) stellten sogar neue Vereinsrekorde auf. Bierewitz hat damit gute Chancen, sich für die Deutsche Kurzbahnmeisterschaft zu qualifizieren. Dass die Arbeit des neuen Cheftrainers Dieter Sofka in der Ersten Mannschaft erste Früchte trägt, zeigen unter anderem diese beiden Beispiele: Anton Kuryanov wurde Meister über 100 Schmetterling und 200 Lagen, Nick Behrends schaffte bei jedem seiner acht Starts neue Bestzeiten. Doch auch die anderen Teams der SG entwickeln sich sichtlich: Die Zweite Mannschaft der SG steuerte beachtliche 21 Medaillen bei, in der Dritten gab es unter anderem Titel für Sophie Käsebier und Niels Schrade.

Ebenfalls in Wuppertal ging ein siebenköpfiges Team des TV Rheindahlen an den Start, Torge Christel (2003) war daraus der erfolgreichste Athlet: Er siegte über 100 Lagen in 1:11,99, über 50 Brust und 100 Freistil verpasste er jeweils als Vierter das Podest hauchdünn. Auch bei den anderen Startern des TVR gab es Erfolge, wenn auch nicht mit Medaillen, aber durch neue Bestzeiten.

(ame)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gladbacher holen etliche Titel in Wuppertal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.