| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gövert entscheidet Derby für GHTC in letzter Sekunde

Hockey. Mit einer verwandelten Strafecke in letzter Sekunde hat der Gladbacher HTC II das Derby in der Verbandsliga gegen den Rheydter SV gewonnen. Elias Gövert gelang mit der letzten Aktion eines sehenswerten Spiels das 6:5 (3:2) und sicherte Gladbach damit den ersten Saisonsieg, während Rheydt erstmals Punkte liegen ließ. "Es war ein wichtiger Sieg für uns. Wir haben vor allem auf Konter gesetzt, was sehr gut funktioniert hat. Allerdings haben wir längst nicht alle Chancen auch genutzt", sagte GHTC-Trainer Tomasz Spalek.

Auch sein Gegenüber Belal Enaba haderte mit der Chancenverwertung seines Teams. "Ich bin mit der Leistung der Mannschaft zufrieden, es war insgesamt ein sehr gutes Spiel. Wir haben nur zu viele Kontertore kassiert und selbst vorne zu viele Torchancen ausgelassen", sagte Enaba. Für den GHTC trafen Elias Gövert, Darius Abel (je 2), Henning Zimmermann und Fabian Wellen, für Rheydt Christopher Schoenen, Kai Schmitz (je 2) und Sebastian Wojdyla.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gövert entscheidet Derby für GHTC in letzter Sekunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.