| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hahn steht RSV beim ersten Heimspiel zur Verfügung

Hockey. Langwierige Verletzungen haben Moritz Hahn in den vergangenen Jahren des Öfteren ausgebremst. Jetzt steht der erfahrene Verteidiger dem Rheydter SV aber wieder zur Verfügung, auch wenn er beruflich unter der Woche in Frankfurt weilt und sich dort derzeit fit hält. "Die Mannschaft hat sich klar dafür ausgesprochen, dass Moritz auch ohne gemeinsames Training bei uns spielen soll. Seine Routine wird uns sicher guttun", sagt RSV-Trainer Belal Enaba, dessen Team am Sonntag (18 Uhr) zum ersten Heimspiel der Hallen-Regionalliga die ETG Wuppertal empfängt. Von Thomas Grulke

"Wuppertal ist eine sehr erfahrene Mannschaft, die seit Jahren ein gutes Defensivsystem spielt. Wir müssen geduldig sein und dürfen uns nicht zu viele Fehler im Spielaufbau leisten", sagt Enaba. Um die Minimierung der Fehlerquote geht es auch Trainer Achim Krauß bei den Damen des Gladbacher HTC, die heute (19.30 Uhr) bei Rot-Weiß Velbert antreten. "Priorität hat, in der Abwehr zunächst mal sicher zu stehen. Offensiv haben wir uns zum Auftakt schon deutlich besser als noch in der Vorbereitung präsentiert, doch in der Defensive gab es zu viele leichtfertige Ballverluste", sagt Krauß, der den zweiten Sieg im zweiten Spiel anpeilt: "Velbert gehört nicht zu den stärkeren Teams der Liga.

Es wäre gut, wenn wir mit sechs Punkten starten könnten." Ihr Debüt wird heute Hannah Brux feiern, während Melissa Löh beruflich verhindert ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hahn steht RSV beim ersten Heimspiel zur Verfügung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.