| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockstein und Rheydter SV verlieren überraschend

Kreisliga A. Der letzte Spieltag der Hinrunde hat mit Überraschungen aufgewartet. So verlor der Rheydter SV erneut, diesmal gegen Rheindahlen, während Hockstein gegen Viersen unterlag. Von Horst Höckendorf

VfB Korschenbroich - Victoria Mennrath 4:1 (2:1). Marcel Skora brachte den Titelaspiranten schon in der ersten Minute in Front. Lutz Soggeberg (34.) glich für den Aufsteiger aus, doch Marcel Emler (45.) sorgte mit dem Pausenpfiff für die erneute Führung, die Gerrit Weise (70.) und Lucas Jansen (86.) in der Schlussphase ausbauten.

Viktoria Rheydt - TuS Wickrath 3:0 (3:0). Kevin Mertens (6.), Marvin Wählen (30.) und Lukas Schabram (41.) trafen noch vor dem Seitenwechsel zum Endstand. TuS-Trainer Wilfried Nilges war dann mit dem Spiel seiner Elf in der zweiten Hälfte zufrieden, ließ sie doch in Unterzahl keinen Treffer mehr zu - sie erzielte aber auch keinen. "Wir kommen als technisch versiertes Team mit dem Ascheplatz einfach nicht zurecht", sagte Nilges. Für Rheydts Coach Markus Horsch war der Schlüssel zum Erfolg neben dem unbedingten Siegeswillen seines Teams der, die torgefährlichen TuS-Stürmer aus dem Spiel zu nehmen.

BWC Viersen - SC Hardt 2:3 (0:2). Trotz der Tore von Daniel Jakobs (31.), Thomas Coenen (38.) und Dominique Niemöller (84.) musste das Daners-Team in der Nachspielzeit um den Dreier bangen, als Soulymane Kabore (90.) und Christian Schrödter (90.+2) für den Gastgeber verkürzten.

Rheydter SV - SC Rheindahlen 1:3 (0:2). Der "Spö" steckt in einer Mini-Krise, denn durch die erneute Niederlage holte der Aufstiegsfavorit nur vier Zähler aus den vergangenen fünf Spielen und verlor somit weiteren Boden auf das Führungstrio. Yilmaz Topcu (21.) sowie Ferhat Topcu (34./65.) trafen für den SCR, Samir Arbaou (51.) konnte nur für den RSV verkürzen.

Rot-Weiß Hockstein - 1. FC Viersen II 0:1 (0:1). Marcel Jäkel (41.) erzielte im Nachschuss das einzige Tor des Spiels, in dem beide Torhüter durch ihre Glanzparaden im Blickpunkt standen und das "auch unentschieden hätte enden können", wie Gästetrainer Volker Hansen feststellte.

TuS Liedberg - DJK/VfL Giesenkirchen 1:2 (0:1). "Die drei Punkte nehmen wir gerne mit, auch wenn es zum Ende hin eng wurde", sagt Daniel Saleh im Hinblick auf die Ergebnisse der direkten Konkurrenten. Domenik Pötter (5.) und Konrad Sommer (47.) erzielten die Tore für den Herbstmeister, Alain Thapa (76.) konnte für das Schlusslicht nur noch verkürzen.

ASV Süchteln II - Germania Geistenbeck 0:0. Das Auswärts-Remis ist ein kleiner Achtungserfolg für die Moreira-Rumpftruppe, das wie kaum ein anderes Team unter der Verletzten-Misere in der bisherigen Saison zu leiden hat. "Jetzt genießen wir die Pause in Ruhe und greifen zur Rückrunde nochmal an", meinte Manuel Moreira.

Grün-Weiß Holt - Teutonia Kleinenbroich 0:1 (0:1). Sascha Doumens Eigentor (30.) bescherte den Teutonen drei Punkte. Holt verweilt weiter auf Abstiegsplatz 14.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockstein und Rheydter SV verlieren überraschend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.