| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hocksteins Nils Muders mit Viererpack beim 5:3-Erfolg

Fußball-Kreisliga A. Bereits am zweiten Spieltag kam es zum ersten Kräftemessen der Aufstiegsaspiranten. Dabei fertigte der TDFV Viersen den Aufsteiger Odenkirchen II gleich mit 6:0 ab. Neuwerk griff erstmals ins Geschehen ein und holte bei Concordia ein Remis. Neben dem Tabellenführer TDFV und Kleinenbroich sind nur noch Korschenbroich mit neuformiertem Team und Aufsteiger Fortuna ohne Verlustpunkt. Von Horst Höckendorf

TuS Wickrath - Teutonia Kleinenbroich 0:1 (0:0). Jonas Vincent Königs erzielte sieben Minuten vor dem regulären Ende das einzige Tor, dass den Teutonen reichte. "In einem an Torchancen armen Spiel hatte Kleinenbroich am Ende das Glück auf seiner Seite und gewann durch ein Freistoßtor", sagte TuS-Trainer Dirk Horn über den Spielverlauf. Beide Teams verloren je einen Spieler mit Gelb-Rot.

KFC Welate Roj - VfB Korschenbroich 0:3 (0:2). "Wir warten nur darauf, dass sich die angespannte Personalsituation entspannt und die neuen Spieler ihre Spielberechtigung erhalten", sagte KFC-Trainer Fabian Vitz, der aber auch den Sieg des VfB neidlos anerkannte. Zu allem Überfluss verlor der KFC auch noch den Abwehr-Chef mit Gelb-Rot. Kevin Schuh vom Punkt, Lukas Janz und Luca Noever erzielten die Tore für die Gäste.

RW Hockstein - SC Hardt 5:3 (3:2). In der torreichsten Begegnung der Liga stach Hocksteins Zugang Nils Muders mit seinen vier Toren heraus und sicherte den Rot-Weißen damit den ersten Dreier der Saison. Dennis Schmitz gelang in Unterzahl sogar noch das 5:3, nachdem die Führungen ständig gewechselt hatten. Vitali Kwitko und Okan Cavus trafen hier auf Hardter Seite.

ASV Süchteln II - SC Rheindahlen 4:0 (3:0). Bereits zur Pause war das Spiel zugunsten des Aufsteigers gelaufen, denn da führte der ASV durch Tore von Claudius Mackes und Steffen Robertz, dem ein Doppelpack geglückt war, bereits 3:0. Florian Wiese erhöhte zehn Minuten nach Wiederanpfiff zum Endstand. SCR-Coach Rene Evertz sagte: "Nicht der Ausfall von zehn Spielern war ausschlaggebend, sondern der fehlende Wille."

TDFV Viersen - Odenkirchen II 6:0 (3:0). Für klare Verhältnisse im Duell der Aufstiegsfavoriten sorgte der letztjährige über den diesjährigen Aufsteiger. Für Odenkirchens Trainer Oliver Pöstges war der Sieg von "Türk-Deutsch" auch von der Höhe her vollkommen in Ordnung, ließ der neue Tabellenführer doch nur eine klare Torchance während der gesamten 90 Minuten zu, die dann der Torwart hervorragend klärte.

BWC Viersen - SF Neuwerk 1:1 (1:0). Auch dem Topfavoriten wird nichts geschenkt. So kamen die Sportfreunde in ihrem ersten Saisonspiel "nur" zu einem 1:1 und brauchten dazu die Hilfe der Concorden, die beide Tore erzielten.

Fortuna - 1. FC Viersen II 2:0 (0:0). Eren Recberlik und Jeremy Schöpper erzielten die Tore für den Aufsteiger, der sich damit auf Rang vier wiederfindet. Nicht zufrieden war Fortunen-Trainer Dony Karaca mit der Torausbeute, "die für drei Spiele reichen würde, wenn wir denn getroffen hätten".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hocksteins Nils Muders mit Viererpack beim 5:3-Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.