| 00.00 Uhr

Lokalsport
Holt siegt in Kleinenbroich und bleibt in der Kreisliga A

Kreisliga. Die Grün-Weißen drehen einen 0:1-Rückstand und halten den Sieg am Ende auch in Unterzahl fest. Von Horst Höckendorf

a Spannender hätte das Saisonfinale im Tabellenkeller kaum sein können, denn mit GW Holt, dem 1. FC Viersen II und Süchteln II siegten alle drei noch gefährdeten Teams im Fernduell um den Klassenerhalt. Am Ende sicherten sich die Holter damit aus eigener Kraft die Berechtigung, ein weiteres Jahr in der Kreisliga A zu spielen.

Teutonia Kleinenbroich - Grün-Weiß Holt 1:2 (1:0). Holts Jordan Asemov und Andreas Specks drehten nach der Pause den Rückstand in einen Sieg, weil die Gäste ihre Führung auch in Unterzahl verteidigten und sicherte sich so die drei Zähler, die zum Klassenerhalt reichen.

SC Hardt - BWC Viersen 6:2 (2:1). Für Hardt war Revanche angesagt, weil Concordia in der vergangenen Saison nach einem Einspruch für Punktabzüge des SCH gesorgt hatte. "Wir haben die sportliche Antwort gegeben", meint Hardts Coach Peter Daners, der mehrere Spieler verabschiedete.

TuS Wickrath - Viktoria Rheydt 2:1 (2:0). Tom Baulig und Christian Engels schossen den TuS in der Viertelstunde vor der Pause zu einer beruhigenden Halbzeit-Führung im Derby. Kevin Mertens verkürzte nach gut einer Stunde Spielzeit per Elfmeter zum Endstand. Wie fast schon üblich beklagte TuS-Übungsleiter Wilfried Nilges das Auslassen zahlreicher guter Möglichkeiten der eigenen Mannschaft.

SC Rheindahlen - Rheydter SV 5:1 (4:0). Einen Viererpack zu erzielen, war im Saisonverlauf eigentlich die Sache von Rheydts René Schnitzler. Rheindahlens Dennis Keils kann das aber auch und schoss so den RSV fast im Alleingang ab, für den Toptorjäger Schnitzler den Ehrentreffer markierte. Kemal Canbolat traf ebenfalls für den SCR.

1. FC Viersen II - Rot-Weiß Hockstein 5:0 (3:0). Nach der klaren Halbzeitführung des 1. FC reagierte Hocksteins Oliver Kremer mit drei Wechseln zum Seitenwechsel. Als sich kurz darauf binnen weniger Minuten zwei seiner Spieler verletzten und nicht weiterspielen konnten, war das Spiel zuungunsten der Rot-Weißen gelaufen.

DJK/VfL Giesenkirchen - TuS Liedberg 5:0 (2:0). Dennis Weinsheimer, Michael Miodek, Daniel Weber und Andreas Jans (2) trafen für den Meister.

Victoria Mennrath - VfB Korschenbroich 7:2 (4:1). Christian Geiser (2), Sadeq Omar, Soner Karaman, Lutz Soggeberg und Kai Günter Wiechmann netzten für Mennrath zum Kantersieg ein.

Germania Geistenbeck - ASV Süchteln II 0:2 (0:1). Trotz der Tore von Lucas Hoff (40.) und Jan Krüger (68.) tritt die Reserve des ASV Süchteln den bitteren Gang in die Kreisliga B an - ob mit Coach Dirk Meier soll sich zeitnah entscheiden. Germania-Trainer Manuel Moreira verkündete am Freitag, sein Amt niederzulegen und zum Aufsteiger Welate Roj zu wechseln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Holt siegt in Kleinenbroich und bleibt in der Kreisliga A


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.